Bison neue Coins – Diese neuen Kryptowährung gibt es bei Bison 2024

Neue Coins auf Bison verbindet vor allem ein Aspekt: Die Qualität! Die deutsche Krypto-Börse Bison ist bei vielen Anlegern wegen der hohen Sicherheitsvorkehrungen sehr beliebt. Ein Punkt, der jedoch immer wieder für Kritik sorgt, ist die geringe Auswahl an Coins.

Warum es bei Bison nur selten neue Coins gibt und wie man trotzdem frühzeitig in spannende Projekte investieren kann, zeigt dieser Beitrag. Dazu sehen wir uns die Anforderungen für ein Bison-Listing an, und erklären, warum es so selten neue Coins auf der Plattform gibt.

Abschließend zeigen wir spannende Bison-Alternativen auf, bei denen man ebenfalls regelmäßig neue Coins handeln kann und welche Vor- und Nachteile diese mit sich bringen.

Direkt neue Coins kaufen

Dogeverse Logo Wer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier zu unserem Testsieger Dogeverse und kann dort frühzeitig in die neue Kryptowährung investieren:

Neue Coins, die es vielleicht auch bald auf Bison geben könnte

Bison ist für seine strengen Auflagen bei der Aufnahme neuer Coins bekannt. Deswegen gibt es bei Bison wenige neue Kryptowährungen. Drei Krypto-Coins, die aktuell noch nicht auf Bison sind, aber aufgrund ihrer Eigenschaften durchaus das Potenzial besitzen, aufgenommen zu werden, sind Dogeverse, Sealana und Wiener AI. Diese spannenden Kryptowährungen sehen wir uns jetzt genauer an:

Dogeverse

Dogeverse Logo Bei Dogeverse handelt es sich um einen brandneuen Memecoin, der nicht einfach nur auf den Aufbau einer Community setzt, sondern eine echte Innovation mit sich bringt. Im Gegensatz zu vielen anderen Kryptowährungen ist $DOGEVERSE nämlich gleich auf mehreren Blockchains und nicht nur auf einer verfügbar. Mit dieser Innovation besitzt Dogeverse ein echtes Alleinstellungsmerkmal und könnte deshalb in Zukunft auch für Krypto-Börsen wie Bison spannend werden.

Ebenso wie andere Meme-Coins setzt Dogeverse auf einen eigenen Hund namens Cosmo, der im Projekt die Rolle des Maskottchens einnimmt. Cosmo hat die Fähigkeit, zwischen verschiedenen Blockchains zu springen und verkörpert damit den freiheitlichen Geist des Projekts.

Diese Freiheit, dass sich Nutzer für verschiedene Blockchains entscheiden können, ist im Meme-Coin-Sektor einzigartig und macht Dogeverse damit zu einem sehr spannenden Projekt!

Was ist Dogeverse

Fünf Erfolgsfaktoren für $DOGEVERSE als neuen Bison Coin:

  • Nutzung mehrerer Blockchains: Durch die Nutzung mehrerer Blockchains haben Holder extrem viel Flexibilität. So kann man beispielsweise die Ethereum-Blockchain für das Staking und die Solana-Blockchain für Transaktionen nutzen.
  • Einsatz von innovativen Technologien: Um die nahtlose Verbindung mehrerer Blockchains zu erreichen, setzt das Projekt auf ein sogenanntes Wormhole und die Bridge-Technologie.
  • Attraktive Staking Rewards: Als Proof-of-Stake-Kryptowährung bietet Dogeverse Nutzern die Möglichkeit, Belohnungen für das Staking der eigenen Coins zu erhalten.
  • Aufbau einer großen Community: Während sich andere Meme-Coins nur auf eine Blockchain konzentrieren, gibt es Dogeverse gleich auf sechs Chains. Dadurch kann das Projekt verschiedene Zielgruppen ansprechen und eine große Community aufbauen.
  • Niedrige Bewertung: Weil Dogeverse noch ganz am Anfang der Entwicklung steht, fällt die Bewertung deutlich niedriger als bei anderen Meme-Coins wie Shiba Inu (SHIB) oder Dogecoin (DOGE) aus. Dogeverse bietet damit deutlich mehr Wachstumspotenzial und ist deshalb besonders spannend.

Wer sich als einer der ersten Investoren einen Platz im Ökosystem von Dogeverse sichern möchte, kann jetzt noch im Presale zuschlagen: Dieser Presale läuft direkt über die Website von Dogeverse ab und bietet Käufern die Chance, sich die Token zum Einstiegspreis zu sichern. Der Kauf ist dabei ganz einfach über ETH, BNB, USDT, MATIC oder auch per Kreditkarte möglich!

Sealana

sealana logo Ein neuer Meme Coin auf der Solana Blockchain ist Sealana. Dabei handelt es sich einmal nicht um einen Hunde-Memecoin, sondern um eine Robbe. Die Robbe Sealana ist in der Solana-See untergetaucht und sitzt den ganzen Tag vor seinem PC. Warum? Um mit Kryptowährungen reich zu werden und den American Dream zu leben.

Sealana hat gerade erst gestartet, doch es gibt ein paar interessante Fakten die dafür sprechen, dass der $SEAL Token auch auf Bison gelistet werden könnte:

  • Die Robbe erinnert an einen South-Park Charakter
  • Solana Meme Coins waren bereits während des Bärenmarkts sehr erfolgreich
  • Derzeit ist noch nicht bekannt, wie viele $SEAL Token es gibt
  • Man erhält für 1 SOL bereits 6.900 SEAL Coins

Sealana PreSale Start

Der nächste Bullrun hat noch nicht gestartet. Doch als Meme Coin auf der Solana Blockchain ist ein großer Erfolg durchaus möglich, sodass sich ein Sealana Kauf durchaus lohnen könnte.

Wienerdog

WienerDog logo Auch der neue $WAI Coin hat Potenzial dafür auf Bison gelistet zu werden. Bei Wienerdog handelt es sich nämlich um einen neuen Meme-Coin, der ziemlich schrill aussieht. Das Hunde-Maskottchen, welches an den beliebten Doge Meme-Coin erinnert, trägt nämlich eine AR-Brille und KI-Tech sowie Würstchen.

Ziel ist es jedoch nicht nur Meme-Coin Liebhaber zu erreichen, sondern auch Fans von künstlicher Intelligenz. Diese außergewöhnliche Kombination kann zu einem 100x-Pump führen.

Die Community hinter dem neuen Meme-Coin WienerAI nennen die Entwickler “Wiener Army”. Diese Community soll beim geplanten Erfolgsrun helfen. Ein paar spannende Fakten zum Wienerdog.ai Token:

  • Bei dem Meme-Coin handelt es sich um einen klassischen ERC20-Token. Damit hat WienerAI eine hohe Kompatibilität sowie eine maximale Reichweite.
  • $WAI eignet sich außerdem auch fürs Staking. Die Staking-APY liegt dabei bei über 15 %.
  • Es gibt eine maximale Ausgabemenge an $WAI Tolen. Damit hat der WienerAI ein deflationäres Design.
  • Die Memecoin-Beiträge von Wienerdog erreicht bald eine Reichweite von 100.000. Das ist ein Indiz dafür, dass der Meme-Coin mit künstlicher Intelligenz erfolgreich werden kann.

Wiener AI im Presale

Insgesamt haben die Entwickler von Wienerdog.ai 3 Phasen in der Roadmap geplant. Zurzeit befindet sich der $WAI Coin mitten im Presale. Teilnehmen kann man hier nicht nur mit ETH oder USDT, sondern auch mit der Kreditkarte. Frühe Investoren könnten von extrem hohen Renditen profitieren.

Mega Dice Token

Mega Dice Logo Das Mega Dice Casino ist vielen Krypto Anlegern und Online Casino Spielern wahrscheinlich bekannt. Immerhin hat dieses Krypto Casino mehr als 50.000 Spieler und stellt diesen über 4.000 verschiedene Games zur Verfügung. Klar, dass solch ein Anbieter auch einen fulminanten Coin Launch hinlegt.

Die Entwickler des Online Casinos vereinen damit ein innovatives GambleFi mit dem Potenzial der Solana-Blockchain. Das spricht für den Erfolg des neuen $DICE Token:

  • Die Inhaber des Tokens erhalten im dazugehörigen Mega Dice Casino exklusiven Zugang zu Spielen.
  • Wer kein Krypto Casino Spieler ist, kann mit $DICE dennoch passives Einkommen erzielen, nämlich mittels Staking.

Mega Dice Presale

Geplant ist außerdem, dass Mega Dice Token in Form eines Airdrops an die Spieler ausgegeben werden. Derzeit befindet sich der Mega Dice Token noch im Presale, ein Listing auf Börsen wie Bison ist aber definitiv nicht ausgeschlossen.

99Bitcoins

99Bitcoins Logo 99Bitcoins hat nicht nur das Potenzial, ein weiterer Bison Coin zu werden, sondern dieses Kryptoprojekt bietet auch echten Mehrwert. Denn 99Bitcoins nimmt auch Krypto-Anfänger an die Hand und führt diese Schritt für Schritt in die Welt von Bitcoin und Co. ein.

Bei 99Bitcoins handelt es sich um ein neues Konzept namens “Learn to Earn”. Tokeninhaber können sich damit Wissen aneignen und auch echte Belohnungen verdienen. Das spricht für den neuen Coin:

  • Es gibt auch Staking-Belohnungen für $99BTC-Holder. 14 % des Tokenangebots werden über zwei Jahre verteilt und dabei an die Staking-Teilnehmer ausgeschüttet.
  • Token-Holder erhalten außerdem exklusiven Zugang zu den neuesten Handelssignalen.

99BTC Token Vorverkauf

Zunächst startet 99Bitcoins übrigens als ERC20-Token, doch später planen die Entwickler einen Übergang zu einem innovativen BRC20-Standard.

Sponge V2 (SPONGEV2) statt Bitcoin ETF-Token (BTCETF)

Sponge V2 Logo Der neue Meme Coin Sponge V2 baut auf dem Erfolg von $SPONGE auf und zielt natürlich darauf ab, noch besser zu werden. Der neue Sponge V2 Coin ist eine Weiterentwicklung des beliebten Sponge-Token und basiert auf dem ERC-20 Standard der Ethereum-Blockchain.

Die meisten Kryptoanleger sind nicht auch automatisch Meme Coin Fans, aber Sponge hat im Mai 2023 wirklich für Aufregung gesorgt. Der Coin explodierte dank der riesigen Community nämlich um 1.000 %. Damit haben frühe Investoren ihr Investment ganz einfach verhundertfacht und die Marktkapitalisierung des Memecoins lag bei über 100 Millionen USD. Hinzu kommt, dass Sponge dann auch noch auf über 10 Börsen gelistet wurde, was für einen Memecoin wirklich einzigartig ist. Denn die meisten Memecoins haben nicht so einen Erfolg und zudem auch keine Utility.

Sponge V2 möchte das nun ändern: Mit einer eigenen Play-2-Earn Plattform bekommt die neue Version von Sponge auch eine Utility. Außerdem wird $SPONGEV2 nicht über einen klassischen Presale ausgegeben, sondern mit dem Stake-to-Bridge-Konzept. Das bedeutet, dass die bisherigen V1 Token einfach in den neuen V2 Stakingpool gebracht werden und dann rechtzeitig zum Coin Launch in Sponge V2 Token umgewandelt werden.

Während der Stakingperiode können Token-Holder außerdem einen Buy-and-Stake-Bonus mit einer APY ab 40 % genießen und auch neue Sponge V2-Token dazuverdienen.

Was ist SPONGE v2?

Damit der Hype noch größer wird als bei dem ursprünglichen Sponge Token, haben die Entwickler an einer wichtigen Neuerung gefeilt: Das Ökosystem wird mit einem Play-2-Earn-Game erweitert. Man kann dieses natürlich kostenlos spielen oder aber $SPONGEV2 Token einsetzen, um weitere Sponge V2 Token durch das Spielen selbst zu verdienen. 8 % des gesamten Tokenangebots werden für die Verwendung als Play-2-Earn-Rewards bereitgestellt.

Wer noch $SPONGE Token hat, kann diese jetzt ganz einfach gegen die neuen $SPONGEV2 Token eintauschen. Sobald der neue Token dann gestartet hat, kann man auch direkt auf der Homepage des Memecoin Projekts die neuen Token anfordern. Wie bereits erwähnt, wurde auch der $SPONGE Token auf einigen Börsen gelistet. Deshalb kann man davon ausgehen, dass auch der $SPONGEV2 Token so erfolgreich sein könnte. Diese Dinge sprechen dafür:

  • Der $SPONGE Coin war mitten im Bärenmarkt der erfolgreichste Coin 2023. Der neue Sponge V2 Coin soll noch besser sein und eine echte Utility haben.
  • Dass es keinen klassischen Presale gibt, macht das Projekt noch spannender. Die Ausgabe neuer Token wird nicht mittels Presale gesteuert, sondern mit dem Stake-2-Bridge Konzept. Das bedeutet, dass man als Investor einfach $SPONGE kaufen kann und die V1 Token dann staken kann, um V2 Token zu erhalten.
  • Im neuen Stakingpool werden die Sponge V1 Token dann unwiderruflich gesperrt. Die alten Token können aber während dem Launch ganz einfach umgewandelt werden. Außerdem gibt es noch einen tollen Buy-and-Stake-Bonus-
  • Das Ökosystem wird außerdem um ein Play-2-Earn-Game erweitert. Meme-Fans können hier ganz einfach weitere $SPONGEV2 Token dazuverdienen.

SMOG Token

Smog kaufen Mythos wird Realität – mit dem SMOG Memecoin auf der Solana-Blockchain gibt es einen heißen neuen Anwärter auf einen möglichen neuen Bison Coins. Mit seinem feuerspeienden Drachen-Meme und einer innovativen Hold-to-Earn-Mechanik kann der Memecoin immer mehr Nutzer für sich begeistern und nähert sich seiner Vision, die „one memecoin to rule them all“ zu werden.

Das zentrale Element des SMOG Coins ist das Hold-to-Earn-Prinzip: Obwohl ein transparenter Fair Launch mit einheitlichem Presales-Preis allen Investoren einen gleichberechtigten Einstieg bereiten soll, wird die Haltedauer der Token-Inhaber die Airdrop-Punkte bestimmen, aus denen sich die Rewards beim bekommenden SMOG-Airdrop ergeben. Früh einsteigen lohnt sich, viele Trader erkennen das, weshalb der SMOG Kauf während des Presale immer beliebter wird.

SMOG Website

5 Erfolgsfaktoren für SMOG als neuen Bison Coin:

  • Hold-to-Earn: Umso länger man die gekauften SMOG-Token in seiner Wallet hält, desto höher wird der Airdrop-Score des Wallets bemessen. Beim kommenden SMOG-Airdrop werden diese dann in entsprechende Token-Rewards umgerechnet, sodass frühe Anleger besonders belohnt werden. Das fördert Hodln und stabile Preisentwicklung.
  • Zahlreiche Airdrops: Besonders spannend ist die Absicht der Community, dass in späteren Phasen Tokeninhaber auch an den Airdrops anderer aussichtsreicher Solana-Projekte teilnehmen können. Würde dies realisiert, könnte das dem Token enorme zusätzliche Utility verleihen.
  • Exzellentes Timing: Der SMOG-Memecoin startet inmitten eines anhaltenden Hypes um Solana-Memecoins wie BONK oder WIF und erhält zusätzlichen Rückenwind durch den Start des chinesischen Jahres des Drachen, das als Glückssymbol perfekt mit dem Coin-Presale zusammenfällt und historisch bullisch für Memecoins war.
  • Perfekter Meme: Das Drachen-Meme wurde für SMOG jedoch gewählt, weil Solana-Gründer Anatoly beim Entwicklerkongress „Breakpoint 2023“ einen legendären Vortrag in einem grünen Drachenkostüm hielt, welcher der Community neues Leben eingehaucht und eine Flamme der Begeisterung entfacht hat – endlich hat die Legende ihren Memecoin erhalten!
  • Transparenz: Rugpulls und Pump & Dump können Anlegern bei viel zu vielen Memecoins begegnen; um dies von vornherein ausschließen zu können, hat das Projektteam ein Liquidity-Lock mit Team.finance eingerichtet und zudem den Token-Contract samt Code veröffentlicht – volle Transparenz und hohe Sicherheit stimmen zuversichtlich.

Die Token Economics des Projekts sind robust und durchdacht: Insgesamt 1,4 Mrd. SMOG-Coins, wobei 50 % für Marketing, 35 % für Airdrops und 15 % für Liquidität (10 % CEX, 5 % DEX) vorbehalten sind. Die Roadmap besteht aus 3 Phasen und soll bis Mitte 2024 über 100.000 Community-Mitglieder und erste Partner-Airdrops realisieren.

eTukTuk

eTukTuk logo Ein nachhaltiges Krypto-Projekt mit großer Zukunftsvision ist eTukTuk. Aber was können dreirädrige Taxis überhaupt bewirken? In Entwicklungsländern wie Sri Lanka oder Indien sind TukTuks ein fester Bestandteil des alltäglichen Lebens. Menschen aus mittleren Verhältnissen können sich nämlich oft kein privates Fahrzeug leisten und die Überbevölkerung macht das Reisen mit Bus oder Bahn zu einem echten Albtraum.

Das TukTuk ist deshalb beliebt, weil es das Reisen zu erschwinglichen Kosten ermöglicht. Mittlerweile gibt es rund 270 Millionen TukTuks, welche deutlich mehr CO2 ausstoßen als ein Auto.

eTukTuk hat das Problem erkannt und möchte mit dem Umstieg auf TukTuks bis zu 2050 so viel CO2 als möglich einsparen – möglich sind bis zu 11 Mrd. Tonnen. Ziel ist es, den kompletten TukTuk-Sektor in ein grünes Ökosystem zu verwandeln.

eTukTuk Vorverkauf

Das Krypto-Projekt bringt Fahrer, Power Staker und Territory Partner mit einem effizienten und Blockchain-gestützen Ökosystem zusammen. Die Territory Partner betreiben und warten die eTukTuk-Ladestationen, die Power Staker sichern das Blockchain-Netzwerk und die Fahrer nutzen die eTukTuks statt den TukTuks. Die beteiligten Parteien werden natürlich auch großzügig vom Netzwerk belohnt.

Die Blockchain von eTukTuk basiert auf der BNB Chain. Damit das ganze nachhaltig und energie- sowie kosteneffizient funktioniert, hat eTukTuk die Layer 2 opBNB von BNB Chain in die Betriebsarchitektur integriert.

Damit eTukTuk noch nachhaltiger wird, ist es für die Zukunft auch geplant, dass die eTukTuks direkt vor Ort gebaut werden, da es dafür nur 200 Komponenten braucht. Insgesamt eine gute und nachhaltige Krypto-Idee, die genau deshalb so erfolgreich werden kann.

Scotty the AI

Scotty the AI

Scotty the AI ($SCOTTY) repräsentiert eine revolutionäre Verbindung zwischen künstlicher Intelligenz und Blockchain-Technologie, die darauf abzielt, Sicherheitsstandards im Kryptowährungsbereich neu zu definieren. Durch die Integration fortschrittlicher KI-Algorithmen mit der Blockchain, zielt Scotty the AI darauf ab, eine robuste Lösung für Betrugserkennung und Sicherheitsmanagement im Krypto-Universum zu bieten. Dieses innovative Projekt hat bereits in seiner frühen Phase signifikantes Interesse geweckt, indem es über 900.000 $ im Rahmen seines Vorverkaufs gesammelt hat, was die hohe Nachfrage und das Vertrauen der Investoren in das Potenzial von Scotty the AI unterstreicht.

Scotty AI

Im Zentrum von Scotty the AI steht der native Token $SCOTTY, der durch seine begrenzte Auflage von 1.734.567.890 Token nicht nur Exklusivität, sondern auch langfristiges Wachstumspotenzial verspricht. Ein signifikanter Anteil dieser Tokens wurde für den laufenden Vorverkauf reserviert, der bereits beachtliche Summen eingebracht hat und das starke Engagement der Community für das Projekt demonstriert.

Ein wesentlicher Aspekt, der Scotty the AI von anderen Projekten abhebt, ist die Anwendung fortschrittlicher KI, um Transaktionen und Blöcke im Netzwerk zu überwachen. Diese Technologie ermöglicht es Scotty the AI, Netzwerkanomalien, verdächtige Transaktionen und Sicherheitsverletzungen effektiv zu erkennen und zu neutralisieren. Darüber hinaus ist die Einführung von „Scotty Swap“ geplant, ein Tool, das nahtlose Token-Tausche ermöglicht und den Zugang zu verschiedenen Token-Paaren sowie Verbindungen zu DeFi-Token bietet.

Ein weiteres herausragendes Merkmal ist „Scotty Chat“, ein von KI betriebener Chatbot, der darauf trainiert ist, Fragen der Nutzer auf menschenähnliche Weise zu beantworten, was die Benutzerfreundlichkeit und den Support auf der Plattform erheblich verbessert.

Fünf Erfolgsfaktoren für Scotty the AI als neuen Bison Coin:

  • Innovative KI-Integration: Die fortschrittliche KI-Technologie, die zur Überwachung und Analyse von Blockchain-Daten eingesetzt wird, bietet eine einzigartige Lösung für die Erkennung und Prävention von Betrug.
  • Begrenztes Token-Angebot: Das begrenzte Angebot von $SCOTTY-Token schafft eine Basis für langfristiges Wertwachstum und Exklusivität.
  • Starke Community-Unterstützung: Die erfolgreiche Vorverkaufsphase zeigt das hohe Engagement und Vertrauen der Community in das Projekt.
  • Hohe Staking-Erträge: Die Möglichkeit, durch Staking hohe jährliche Renditen zu erzielen, erhöht die Attraktivität des Tokens für Langzeitinvestoren.
  • Nutzerfreundliche Tools und Features: Die Einführung von „Scotty Swap“ und „Scotty Chat“ verbessert die Nutzererfahrung und fördert die breitere Akzeptanz und Nutzung des Tokens.

Die Kombination dieser Erfolgsfaktoren macht Scotty the AI zu einem vielversprechenden Kandidaten für die nächste große Innovation im Krypto-Raum, möglicherweise auch auf Plattformen wie Bison. Mit seiner zukunftsorientierten Technologie und starken Community-Unterstützung steht Scotty the AI bereit, eine führende Rolle in der Evolution der Krypto-Sicherheit zu spielen.

Meme Kombat

Meme Kombat Logo Meme Kombat kombiniert Krypto, dezentrale Blockchain-Tech mit KI, GameFi und Wettspaß, um eine einzigartige Gaming-Plattform zu schaffen. Die coolsten Memecoin-Charaktere treten in der Battle Arena, KI-zufallsgesteuert zum Kampf an. Nutzer können auf ihren Favoriten tippen und hohe Wettgewinne abräumen, zusätzlich zu laufenden passiven Staking Rewards.

Die gelungene Kombination der beliebtesten Memecoin-Charaktere mit kultverdächtigem Wettspiel und topaktuellen Krypto-Features samt KI-Prozessen schafft eine bahnbrechende Plattform mit mehreren Alleinstellungsmerkmalen:

  • Memecoin-Kult: 11 beliebte Meme-Charaktere wie Pepe und Dogecoin werden als Spielcharaktere die Arena betreten, sodass alle Memecoin-Communities zum Projekt strömen könnten.
  • Innovative Tech: Als technologische Innovation gilt die Kombination aus Smart Contracts mit KI-API-Anbindung und dezentralem Zufallsgenerator, sodass die Sieger im Kombat on-chain und nachvollziehbar transparent bestimmt werden.
  • Wettspaß: Jeder weiß, welchen Spaßfaktor und Suchpotenzial das Wettspiel hat. MemeCombat ist der süßeste und lukrativste Wettspaß aller Zeiten. Einfach $MK-Token kaufen und Wetten auf den Sieger platzieren, um zu gewinnen!
  • Überzeugendes Konzept: Für Meme Kombat werden mehrere Saisonen geplant (ähnlich dem Fußballsport), mit jeder Saison werden neue Meme-Charaktere und spannende Features hinzukommen. Das sichert die Treue der Nutzer und Werterhalt des Tokens.

Meme kombat Presale

Der native $MK Coin ist der native Token im Meme Kombat-Ökosystem und wird wiefolgt verwendet:

  • Nutzer bezahlen $MK um Wetten zu platzieren, wobei sie auf Meme-Figuren setzen und Wettgewinne erzielen können.
  • Nutzer verdienen MK-Token bei Wettgewinnen und als laufende Rewards im MK-Staking-Programm.

Meme Kombat sorgt bereits jetzt für Schlagzeilen. Über 120.000 Nutzer sind der Community beigetreten, der exklusive Meme Kombat-Presale womöglich schon bald ausverkauft. In der Community wird lautstark über kommende Exchange-Listings gemutmaßt. Auch als neue Bison Coin wird Meme Kombat gehandelt.

Der Meme Kombat-Presale ist jetzt live und bietet noch stark vergünstigte Presales-Preise, welche sich mit dem erhofften Hype bei Bekanntgabe von Exchange-Listings als günstiger Einstiegszeitpunkt erweisen könnte. Meme Kombat kaufen ist per ETH, USDT oder Kreditkarte möglich.

Launchpad XYZ

Launchpad Eine All-in-One-Plattform als zentrale Anlaufstelle im Web3 – diese Vision hat sich Launchpad XYZ gesetzt. Mit seiner Mission, endlich zur breitflächigen Adoption des Web3 bei Nutzern und Firmen in aller Welt zu führen, möchte Launchpad XYZ ein florierendes Ökosystem schaffen und die Welt des Web3 von Grund auf verändern.

Eine erfolgreiche Projektrealisierung würde die größten Web3-Probleme lösen:

  • Fragmentierte Web3-Welt: Das „Web3“ ist aktuell auf zahlreiche dApps und zahlreiche Blockchains verteilt, was ein schlechtes Benutzererlebnis und die Notwendigkeit mehrerer Wallets mit sich bringt. Launchpad XYZ möchte alle beliebten Web3-Services – DEX, NFT-Marktplatz, Staking, P2E Gaming-Hub, etc. auf einer Plattform vereinen.
  • Kinderleichtes, sicheres Onboarding: Viele Firmen möchten mit einer NFT- oder Metaverse-Strategie ins Web3 einsteigen, schrecken angesichts eines Mangels seriöser Anbieter und Unsicherheiten davor zurück. Launchpad XYZ ist strategischer Partner von Firmen und vermarktet direkt an Plattformnutzer, um den Einstieg zu erleichtern.
  • Schlechtes Benutzererlebnis: Breite Adoption kann es nur durch ein exzellentes Nutzererlebnis geben – genau, was im Web3 bislang noch fehlt. Über seine Web3-Wallet und den LPX-Token sollen auf Launchpad.XYZ alle Web3-Services zugänglich werden – keine weiteren dApps oder Plattformen mehr nötig!

Um diese Vision zu realisieren, soll das künftige Ökosystem von Launchpad XYZ auch folgende Komponenten umfassen:

  • Web3 Wallet: Ethereum-basierte Web-Wallet, welche als Browser-Plugin mit der Plattform verbunden wird und einfache Nutzung aller Services, samt NFTs und Token-Trading bietet.
  • IDO-Launchpad: Nutzer können LPX-Token staken und in exklusiven ICO-Presales teilnehmen.
  • Launchpad Quotient: Mittels KI-Analytics fasst dieser einzigartige Score über 400 Datenpunkte zusammen, um die aussichtsreichsten Krypto-Token auszuwählen.
  • P2E Gaming-Hub: Die beliebtesten P2E-Games im Web3 samt Reward-Ratios auf einen Blick.
  • Metaverse Experience Library: Nutzer können die packendsten Metaverse-Welten im Web3 filtern und auswählen.

Launchpad XYZ

Das gesamte Launchpad XYZ Ökosystem basiert auf der Nutzung des nativen LPX-Tokens:

  • Nutzer zahlen LPX-Token, um auf die Services der Plattform zugreifen zu können.
  • Nutzer erhalten LPX-Token für Staking oder aktives Beitragen zu gebotenen Services.

Der Launchpad XYZ Presale ist aktuell noch im Gange – allerdings sind bereits der Großteil der Token verkauft, sodass interessierte Anleger bald zuschlagen sollten. In mehrere Presales-Phasen unterteilt ist so auch noch ein Preisanstieg bis zum Ende des Presales möglich. LPX kaufen ist mit ETH/USDT/BNB oder Kreditkarte möglich.

Bison neue Coins Liste: Neue Coins auf Bison im Überblick

Bison nimmt aufgrund der strengen Anforderungen nur selten neue Coins auf. In den vergangenen Monaten hat Bison lediglich drei neue Kryptowährungen zum bestehenden Angebot hinzugefügt. Seit einiger Zeit kann man bei Bison auch in diese Coins investieren:

CardanoPolkadotSolana

Cardano (ADA)

Cardano Logo Cardano (ADA) ist ein Ethereum-Konkurrent und legt seinen Fokus auf Aspekte wie Smart Contracts und dezentrale Anwendungen. Im Vergleich zu anderen Blockchains ist die Cardano-Blockchain sehr anpassungsfähig und gerade für die Entwicklung von dezentralen Anwendungen bestens geeignet.

Das Projekt wurde von einem der Ethereum-Gründer, Charles Hoskinson, ins Leben gerufen und hat sich in den Top 10 der Kryptowährungen etabliert.

Polkadot (DOT)

polkadot-new-dot-logo Polkadot (DOT) ist ein Blockchain-Protokoll, das die Verbindung von verschiedenen Blockchains ermöglicht. Im Blockchain-Sektor gibt es viele verschiedene Protokolle und Standards, die bisher nicht kompatibel waren. Mit Polkadot (DOT) wird diese Lücke geschlossen, so dass die Vorzüge verschiedener Blockchains kombiniert werden können, um noch bessere Anwendungen zu entwickeln.

Solana (SOL)

Solana Logo Solana (SOL) ist ein Krypto-Projekt dessen Fokus ganz klar auf niedrigen Gebühren, einer hohen Skalierbarkeit und extrem schnellen Transaktionen liegt. Auch Solana zählt zu den Ethereum-Konkurrenten, da die beiden Krypto-Projekte in ähnlichen Bereichen tätig sind. Während Solana (SOL) gerade in Sachen Gebühren und Schnelligkeit die Nase vorne hat, überzeugt Ethereum durch ein hohes Maß an Stabilität und eine große Beliebtheit im DeFi-Bereich.

Warum gibt es bei Bison so wenige neue Coins?

Im Gegensatz zu anderen Krypto-Börsen findet man bei Bison nur eine kleine Auswahl an Kryptowährungen. Außerdem werden nur sehr selten neue Coins bei Bison gelistet. Aber warum ist das so? Dieser Umstand lässt sich durch eine Kombination verschiedener Faktoren erklären. Die entscheidenden Faktoren sind:

  • Die strenge Regulierung in Deutschland,
  • Die Einhaltung der geltenden Geldwäschegesetze und
  • Die internen Anforderungen an eine sichere Verwahrung der Kryptowährungen

Zunächst einmal gilt, dass Bison ein deutsches Unternehmen ist und somit sehr strenge Regularien erfüllen muss. Aufgrund der umfangreichen gesetzlichen Anforderungen des deutschen Gesetzgebers müssen die jeweiligen Kryptowährungen vor einem Listing streng geprüft werden. Bison überprüft hier beispielsweise, ob die jeweilige Kryptowährung vom Gesetzgeber auch als Kryptowährung eingestuft wird oder nicht.

Außerdem müssen die neuen Kryptowährungen die Anforderungen des Geldwäschegesetzes erfüllen. So muss überprüfbar sein, ob die Coins für Geldwäscheaktivitäten genutzt werden oder nicht. Um hier auf der sicheren Seite zu sein, überprüft Bison jede Kryptowährung penibel und  stimmt sich mit den jeweiligen Behörden ab bevor eine neue Krypto-Coin gelistet wird.

Bison App neue Coins

Sollte eine Kryptowährung alle rechtlichen Anforderungen erfüllen, ist jedoch nur der erste Schritt getan. Im weiteren Verlauf muss Bison intern sicherstellen, dass die Coins sicher verwahrt werden können. Für die sichere Verwahrung nutzt Bison ein mehrstufiges Sicherheitssystem, um eine möglichst sichere Aufbewahrung der Kundeneinlagen zu gewährleisten. Da die Coins teilweise auf unterschiedliche Protokolle setzen, muss das Sicherheitssystem auch an die jeweilige Kryptowährung angepasst werden.

Anhand dieser Faktoren ist es nachvollziehbar, weshalb man bei Bison nur sehr wenige neue Coins findet. Krypto-Börsen mit Sitz in anderen Ländern müssen deutlich niedrigere Hürden meistern, um Kryptowährungen auf ihren Handelsplätzen listen zu können.

Bei welchen Bison Alternativen findet man neue Coins am schnellsten?

Dogecoin20 Der schnellste Weg, um neue Coins zu finden, ist die offizielle Seite des jeweiligen Krypto-Projekts. Viele interessante Krypto-Projekte führen einen sogenannten Presale durch, bevor ein Listing an dezentralen und zentralen Handelsplätzen stattfindet. Wie ein Presale abläuft, lässt sich aktuell gut am Beispiel der Dogeverse nachvollziehen.

Nur noch für wenige Tage befindet sich Dogeverse offiziell im Presale, der einen vergünstigten Einstieg ermöglicht. Um frühzeitig in $DOGEVERSE zu investieren, besuchen neugierige Investoren die Homepage des Projekts, hinterlegen dort ihre Wallet als Verknüpfung und führen den Kauf durch. Nach dem Ende des Vorverkaufs wird der Coin offiziell an ersten Börsen gelistet – dann könnte es bereits zu ersten Kursexplosionen kommen.

Was sind die Voraussetzungen, die neue Coins auf Bison erfüllen müssen

Für ein Listing bei Bison müssen neue Coins verschiedene Anforderungen erfüllen. Der Aufnahmeprozess ist standardisiert und berücksichtigt unterschiedliche Eigenschaften der Kryptowährungen. Der Aufnahmeprozess ist aktuell nicht transparent einsehbar, aber aus verschiedenen Mitteilungen und Interviews von Bison-Verantwortlichen geht hervor, dass die Krypto-Börse auf folgende Eigenschaften achtet:

MarktkapitalisierungHandelsvolumenNachfrageLiquiditätGesetzliche Anforderungen

Marktkapitalisierung

Bison analysiert bei der Aufnahme neuer Coins zunächst einmal die Marktkapitalisierung. Die Marktkapitalisierung (engl. Market Cap) stellt den Wert aller verfügbaren Coins zum aktuellen Kurs dar. In der Regel beschränkt sich Bison auf Kryptowährungen, die sich in den Top 10 nach Marktkapitalisierung befinden.

Handelsvolumen

Laut Aussagen Bisons werden nur Kryptowährungen gelistet, die über ein hohes Handelsvolumen verfügen. Dieser Punkt ist aus mehrerer Hinsicht wichtig: Zum einen stellt ein großes Handelsvolumen sicher, dass Anleger ihre Trades jederzeit ausführen können. Zum anderen verdient Bison an jedem Trade und legt seinen Fokus daher vor allen Dingen auf Kryptowährungen mit einem hohen Handelsvolumen.

Nachfrage der Kunden

Neben den allgemeinen Finanzkennzahlen wie Marktkapitalisierung und Handelsvolumen achtet Bison auch auf die Nachfrage der Kunden. Dieser Aspekt ist wichtig, da ein Listing bei Bison für die Krypto-Börse selbst mit hohem Aufwand und somit auch Kosten verbunden ist. Damit sich das Listing einer Kryptowährung für Bison lohnt, ist es von großer Bedeutung, dass die Nachfrage nach dieser Kryptowährung auch ausreichend hoch ist. Andernfalls wäre ein Listing aufgrund des hohen Aufwands möglicherweise ein Verlustgeschäft für Bison.

Liquidität

Eine ausreichend hohe Liquidität ist enorm wichtig für ein Listing bei Bison, da nur ein liquider Markt für „faire“ Preise sorgt. In einem liquiden Markt können Anleger Kryptowährungen jederzeit zu „fairen“ Preisen an- und verkaufen. Deswegen achtet Bison darauf, dass auf den Handelsplätzen ein hohes Maß an Liquidität herrscht.

Gesetzliche Anforderungen

Zusätzlich zu den oben genannten Aspekten prüft Bison die Listing-Kandidaten auch auf die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen. Dabei ist es unter anderem wichtig, dass die Coins vom Gesetzgeber auch als Kryptowährungen eingestuft werden. In der Vergangenheit gab es immer wieder Spekulationen, dass einige Coins möglicherweise nicht als Krypto-Coins, sondern als Wertpapiere eingestuft werden könnten.

Um hier aus gesetzlicher Sicht auf der sicheren Seite zu sein, führt Bison umfangreiche Prüfverfahren durch und stimmt sich mit den zuständigen Stellen ab. Nur, wenn eine Kryptowährung die gesetzlichen Anforderungen erfüllt, ist ein Listing bei Bison möglich.

Wie funktioniert das Auflisten von neuen Coins bei Bison?

Im Gegensatz zu anderen Krypto-Börsen können sich Kryptowährungen bei Bison nicht für ein Listing bewerben. Ein mögliches Listing geht ausschließlich von Bison aus und die Krypto-Börse ist bei ihrer Auswahl sehr anspruchsvoll.

Dies bedeutet, dass Bison auf Basis eigener Überlegungen entscheidet und hierzu einem internen Prozess folgt. Dieser Prozess ist laut Aussagen des Unternehmens zwar standardisiert, aber  nicht öffentlich einsehbar.  Somit ist es für Kryptowährungen nicht direkt nachvollziehbar, welche Anforderungen für ein Listing erfüllt werden müssen.

Wie bleibt man über neue Coins auf Bison auf dem Laufenden?

Um möglichst schnell von neuen Coins auf Bison zu erfahren, lohnt es sich, die offiziellen Kanäle von Bison zu verfolgen. Hierbei stehen folgende Kanäle zur Verfügung:

  • Bison-Website
  • Twitter
  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube

Auf diesen Kanälen veröffentlicht Bison regelmäßig neue Informationen, so dass man frühzeitig von neuen Listings erfährt. In der Regel kündigt Bison die Aufnahme neuer Coins einige Wochen bzw. Tage vor dem tatsächlichen Verkaufsstart an.

Gerade auf dem YouTube-Kanal finden sich oftmals interessante Interviews von Mitarbeitern, die für die Aufnahme neuer Coins verantwortlich sind. Oftmals gibt es hier auch Teaser zu neuen Coins.

Bison App YouTube

Neben den offiziellen Kanälen findet man oftmals auch auf „inoffiziellen“ Kanälen Informationen rund um neue Coins bei Bison. Hierbei kommen unter anderem Discord-Sever, Telegram-Gruppen, Krypto-Webseiten, Twitter-Accounts oder YouTube-Kanäle in Frage. In den meisten Fällen liest man hier jedoch nur Gerüchte. Die wirklich gesicherten Informationen erhält man direkt bei Bison.

Wo gibt es, abgesehen von Bison, noch neue Coins?

Da Bison viel Zeit für die Aufnahme neuer Coins benötigt, sollte man einen Blick auf die Alternativen werfen. Wer möglichst frühzeitig neue Kryptowährungen kaufen möchte, kann sich unter anderem auf anderen Krypto-Börsen oder direkt auf den offiziellen Seiten der Projekte umsehen.

Zentrale Krypto-BärsenDezentrale HandelsplätzeKrypto-Presales

Zentrale Krypto-Börsen (CEX)

Eine Krypto-Börse, die sehr viele neue Coins führt, heißt OKX. Hier findet man viele neuartige und spannende Krypto-Projekte, die es auf anderen Handelsplätzen noch nicht gibt. Dies zeigt sich unter anderem am Beispiel von Tamadoge (TAMA).

Tamadoge (TAMA) ist ein Play-2-Earn-Game, das mit einem sehr erfolgreichen Presale auf sich aufmerksam machen konnte. Dabei haben die Entwickler mehr als 20 Mio. US-Dollar eingenommen, um ein Metaverse-Spiel zu erschaffen, das die Vorzüge des Metaverse-Gamings mit der Popularität von Meme-Coins verbindet.

Tamadoge (TAMA) war bereits kurz nach dem Presale bei OKX verfügbar und ist auch hier weiterhin handelbar. Wer also frühzeitig in spannende Krypto-Projekte investieren möchte, wird möglicherweise bei OKX fündig.

Dezentrale Handelsplätze (DEX)

Weitere Krypto-Börsen, bei denen man neue Coins findet, sind unter anderem Pancakeswap und Uniswap. Neue Kryptowährungen werden in den meisten Fällen zunächst an dezentralen Krypto-Börsen (DEX) gehandelt, bevor sie an der Bison CEX verfügbar sind.

Krypto-Presales

Wer möglichst frühzeitig in Kryptowährungen investieren möchte, kann an einem Presale teilnehmen. Der Presale bietet Anlegern die Möglichkeit, noch vor dem Listing an Handelsplätzen in Coins zu investieren. In der Regel läuft die Investition hierbei direkt über die offizielle Webseite des Krypto-Projekts ab. Hier kauft man eine bestimmte Menge der Kryptowährung und erhält diese, sobald der Presale offiziell beendet wurde.

Aktuell befindet sich mit Dogeverse ein besonders vielversprechendes Projekt im Presale, das sich als bessere Alternative zu anderen Hunde-Memecoins präsentiert – schließlich wartet hier auf neue Investoren eine ganze Menge Utility. Nur noch für wenige Tage ist $DOGE20 vergünstigt im Vorverkauf erhältlich, bevor am Doge-Day der offizielle Börsenstart eingeläutet wird.

Unser Fazit zum Thema Bison neue Token

Bison neue Kryptowährungen In diesem Artikel haben wir uns mit neuen Coins auf Bison beschäftigt. Dabei wurde deutlich, dass Bison nur sehr selten neue Coins aufnimmt und Kryptowährungen strenge Auflagen erfüllen müssen, bevor sie bei Bison gelistet werden. Die Kryptowährungen müssen unter anderem über eine hohe Marktkapitalisierung und ein hohes Handelsvolumen verfügen; zusätzlich müssen sie auch strenge gesetzliche Anforderungen erfüllen.

Aufgrund dieser strengen Anforderungen werden Coins oftmals erst sehr spät auf Bison gelistet. Wer also frühzeitig in neue Projekte investieren möchte, muss hierfür entweder andere Krypto-Börsen wählen oder  direkt an Presales teilnehmen. 

Mit dem Dogeverse Vorverkauf findet derzeit einer der vielversprechendsten Krypto-Presales statt. Um frühzeitig investieren zu können, müssen interessierte Anleger deshalb direkt am Presale teilnehmen oder auf das Listing an einer anderen dezentralen oder zentralen Börse warten.

FAQs – Häufige Fragen zum Thema neue Coins bei Bison

Welche Coins könnten in Zukunft neu bei Bison gelistet werden?

Es gibt eine Vielzahl an Coins, die in Zukunft neu bei Bison gelistet werden könnten. Einige der Kandidaten sind beispielsweise Dogecoin (DOGE), Shiba Inu (SHIB), Ripple (XRP), Dogeverse ($DOGEVERSE) und Bitcoin Minetrix (BTCMTX).

Wann und wie oft gibt es bei Bison neue Coins?

Bei Bison gibt es nur unregelmäßig neue Coins. Da die Coins strenge Anforderungen erfüllen müssen und der Aufnahmeprozess mit einem hohen Aufwand verbunden ist, kommt es nur sehr selten zu einem Listing neuer Coins.

Gibt es bei Bison neue Coins?

Bei Bison sind seit einiger Zeit die neuen Coins Cardano (ADA), Solana (SOL) und Polkadot (DOT) verfügbar. Laut Aussagen des Unternehmens arbeitet Bison stetig daran, neue Coins aufzunehmen. Es ist damit zu rechnen, dass in Zukunft noch viele neue Kryptowährungen bei Bison verfügbar sein werden.

Welche Coins werden als Nächstes bei Bison aufgelistet?

Welche Coins als nächstes bei Bison gelistet werden, ist derzeit noch unklar. Zu den aussichtsreichsten Kandidaten zählen unter anderem Tron (TRX), Dogecoin (DOGE), aber auch Dogeverse und Bitcoin Minetrix.

Zuletzt aktualisiert am 9. Mai 2024

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph Peterson Experte für Kryptowährungen

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs. Er schreibt regelmäßig für das Online-Magazin Coincierge.de, wo er über alle Aspekte der Krypto- und Blockchain-Technologie berichtet und Analysen zu Kryptowährungstrends und Nachrichten liefert. Christophs Ziel ist es, die Leser mit genauen Informationen zu versorgen, um ihnen zu helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen, wenn es um Investitionen in Kryptowährungen oder andere Produkte in diesem Sektor geht.

Zeige alle Posts von Christoph Peterson