Binance neue Coins 2024 – Sind das die nächsten 10x Coins?

Wer möglichst früh in spannende Kryptowährungen investieren möchte, kommt an neuen Listings auf Binance nicht vorbei. Die Krypto-Börse ist für seine große Auswahl bekannt und versorgt Anleger daher auch regelmäßig mit neuen Coins.

Aber wie gut sind die neuen Coins auf Binance wirklich?

Dieser Frage widmen wir uns in diesem Artikel. Außerdem sehen wir uns interessante Alternativen zu Binance an und stellen einige Geheimtipps vor, die viel Potenzial besitzen und möglicherweise bald auf Binance handelbar sein könnten.

Direkt Dogeverse kaufen

Dogeverse Logo Wer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier zum Dogeverse Presale und kann dort frühzeitig in die neue Kryptowährung investieren:

Neue Coins, die es vielleicht auch bald auf Binance geben könnte

Da Binance bei der Auswahl neuer Coins vor allem auf innovative Konzepte und eine starke Community setzt, könnten in Zukunft gleich mehrere neue Coins den Weg an die beliebte Krypto-Börse schaffen. Insbesondere zwei Projekte erfüllen viele der Listing-Anforderungen und könnten schon bald auf Binance verfügbar sein.

Dogeverse

Dogeverse Logo Mit Dogeverse ($DOGEVERSE) gibt es jetzt endlich einen Meme-Coin, der nicht nur auf eine Blockchain, sondern gleich auf 6 Blockchains setzt. Während bekannte Meme-Coins wie Dogecoin (DOGE) oder Shiba Inu (SHIB) lediglich eine Blockchain nutzen, geht Dogeverse einen Schritt weiter und bietet Holdern die Möglkchkeit, ihre bevorzugte Chain zu nutzen. Ebenso wie DOGE oder auch SHIB hat Dogeverse einen eigenen Hund namens Cosmo, der durch das gesamte Ökosystem des Projekts führt.

Gerade aus technischer Sicht überzeugt Dogeverse mit einer ganzen Reihe von Vorteilen, denn dank der Nutzung verschiedener Blockchains gibt es sowohl die Möglichkeit des Stakings, als auch die Option, Gas-Gebühren zu reduzieren. Während sich das Team aktuell noch auf die Durchführung des Presales fokussiert, sollen in Zukunft verschiedene Listings an dezentralen (DEX) und zentralen (CEX) Handelsplätzen folgen, um den Meme-Coin noch erfolgreicher zu machen.

Was ist Dogeverse

Folgende fünf Erfolgsfaktoren sprechen für ein schnelles Binance-Listing von $DOGEVERSE:

  • Erfolgreicher Start des Presales: Der Dogeverse-Presale ist sehr erfolgreich gestartet und nimmt immer mehr an Fahrt auf. Diese Entwicklung zeigt das virale Potenzial des Meme-Coins und könnte den Coin auch für zentrale Krypto-Börsen wie Binance interessant machen.
  • Großes Wachstumspotenzial: Durch eine gezielte Begrenzung des Tokenangebots auf 200 Milliarden Coins setzt das Team auf ein begrenztes Angebot, was bei steigender Nachfrage zu Preissteigerungen führen könnte.
  • Langfristiger Nutzen: Durch die Nutzung verschiedener Blockchains und deren nahtlose Interoperabilität besitzen die Token einen wirklichen Nutzen und könnten sich deshalb langfristig am Markt etablieren. Auch die Möglichkeit des Stakings leistet einen Beitrag zum langfristigen Nutzen von $DOGEVERSE:
  • Breite Zielgruppe: Als plattformübergreifendes Token kann Dogeverse eine breite Zielgruppe ansprechen und damit auch für das Listing bei Binance interessant sein.
  • Klare Roadmap: Das Team von Dogeverse hat eine klare Zukunftsvision und möchte mit der Kryptowährung die Meme-Coin-Community vereinen. Diese Roadmap spricht klar für das Team und unterstreicht das Potenzial des Coins.

Derzeit kann man die Dogeverse-Token noch im Presale erwerben. Der Preis je Token liegt aktuell bei 0,00029 US-Dollar, wird im weiteren Verlauf des Presales aber noch ansteigen. Wer $DOGEVERSE kaufen möchte, kann einfach die Website des Projekts besuchen und die Coins dort via ETH, BNB, MATIC, USDT oder Kreditkarte erwerben!

Sealana

sealana logo Eine pummelige Robbe in der Solana-See, die den nächsten großen Meme Coin widerspiegelt? Ja, genau das ist der Plan der Entwickler von Sealana. Sealana ist ein neuer Meme Coin auf der Solana Blockchain. Das spricht für den Erfolg des neuen Robben Meme-Coins, denn bereits während des Bärenmarkts waren Solana Meme Coins extrem erfolgreich. Nun befinden wir uns in einer ganz anderen Marktlage, nämlich kurz vorm nächsten Bullrun.

Doch was genau macht den neuen $SEAL Token so spannend? Wir erklären:

  • Es ist noch nicht bekannt, wie hoch die maximale Tokenmenge ist
  • Man erhält für nur 1 SOL bereits 6.900 $SEAL
  • Sealana erinnert an einen Charakter aus South Park

Sealana PreSale Start

Derzeit befindet sich der neue $SEAL Coin mitten im Presale. Teilnehmen kann man, indem man 1 SOL an die richtige Wallet-Adresse sendet. Also ganz einfach.

WienerAI

WienerDog logo Ein neuer Coin, der es auch auf die beliebte Krypto Börse Binance schaffen könnte, ist ein Meme-Coin. Doch es ist nicht irgendein Meme-Coin, sondern es handelt sich um eine Kombination aus Hunde-Meme-Coin und KI-Technologie. Bei WienerDog.ai handelt es sich um einen ehrlichen und puren Memecoin, der sowohl die Meme-Coin Fans als auch die Befürworter von künstlicher Intelligenz erreichen kann.

Es gibt einige Fakten, die für die Viralität des WienerAI Coins sprechen. Wir haben einen Überblick vorbereitet:

  • Staking-Rewards: 20 % des Tokenbestands von $WAI stehen für Staking-Rewards bereit. Die APY liegt also bei 15 %. Das spricht natürlich für ein langfristiges Halten des Meme Coins.
  • ERC20-Token: Beim $WAI Coin handelt es sich um einen klassischcen ERC20-Token. Damit ist die Kompatibilität des Meme Coins sehr groß.
  • Maximale Ausgabemenge: Mit einer maximalen Ausgabemenge von 69 Mrd. $WAI Token hat Wienerdog ein deflationäres Design.
  • Schnelles Wachstum: Bereits über 10.000 User verfolgen das Meme Coin Projekt bereits über diverse soziale Netzwerke. Die Reichweite der Beiträge liegt bereits bei rund 100.000.

Wiener AI im Presale

Derzeit befindet sich der Wienerdog AI Coin mitten im Presale. Mit ETH, USDT oder sogar Kreditkarte kann man hier teilnehmen, um später möglicherweise hohe Rendite zu erzielen.

Mega Dice Token

Mega Dice Logo Ein weiterer Coin mit Potenzial ist $DICE. Hinter diesem Token steckt ein bekanntes Gründerteam, dass längst Fuß gefasst hat im Kryptobereich. Denn: Hinter dem Mega Dice Token stecken die Inhaber des beliebten Krypto Casinos Mega Dice.

Das Online Casino hat bereits über 50.000 Spieler und bietet diesen ein Angebot aus über 4.000 Spielen an. Deshalb könnte der Mega Dice Token auch auf Binance gelistet werden:

  • Man muss den $DICE Token nicht zum Spielen einsetzen, sondern man kann auch mittels Staking passives Einkommen erzielen.
  • Es gibt zudem limitierte NFTs. $DICE Holder sowie auch Spieler erhalten dank der Tokenisierung Zugriff auf diese limitierten NFTs.

Mega Dice Presale

Zurzeit gibt es den $DICE Token noch im Presale, danach wird der Preis wahrscheinlich steigen. Durch ein Empfehlungsprogramm kann man zudem als $DICE-Inhaber auch mittels einem Affiliate-Programm bis zu 25 % als Umsatzbeteiligung erhalten.

99Bitcoins

99Bitcoins Logo Ein weiteres Projekt mit Potenzial ist 99Bitcoins. Hierbei handelt es sich um eine Learn-to-Earn Plattform, mit welchen sowohl Krypto-Anfänger als auch Blockchain-Nerds große Fortschritte im Bereich des Krypto Tradings machen können. Das spricht für den Erfolg von 99Bitcoins:

  • Mit 99Bitcoins wird ein interaktives Lernen ermöglicht. Es gibt bei dieser Learn-to-Earn Plattform derzeit bis zu 79 Stunden an Lernmaterial.
  • Man kann auch als $99BTC-Holder Geld verdienen, nämlich mittels Staking.

99BTC Token Vorverkauf

Als Token-Holder von 99Bitcoins erhält man zudem auch Zugriff auf die neuesten Handelssignale. Der 99Bitcoins startet übrigens zunächst als ERC20-Token, soll aber später zu einem innovativen BRC20-Token werden.

Sponge V2 (SPONGEV2) statt Bitcoin ETF-Token (BTCETF):

Sponge V2 Logo Ein ganz neuer Coin der aber auf dem Erfolg eines bereits bekannten Coins aufbaut, ist $SPONGEV2. Hierbei handelt es sich um einen neuen Meme Coin beziehungsweise die Weiterentwicklung des erfolgreichen Sponge Token.

Nicht alle Kryptoanleger sind auch Meme Coin Fans, allerdings könnte sich ein frühes Investment in den Sponge V2 Token wirklich lohnen. Dank einer Community mit über 30.000 Mitgliedern ist der $SPONGE nämlich richtig explodiert und erreichte eine Marktkapitalisierung in Höhe von über 100 Millionen USD. Frühe Investoren haben ihre Einlage ganz einfach verhundertfacht und die Entwickler von Sponge V2 hoffen, dass der neue Coin mindestens genauso erfolgreich wird.

Dafür erweitern die Entwickler das Ökosystem um eine Play-2-Earn Plattform. Hinzu kommt, dass man den neuen Token nicht über einen klassischen Presale erwerben kann, sondern nur mit dem Stake-to-Bridge-Konzept. Die bisherigen V1 Token werden also ganz einfach in den neuen V2 Stakingpool gebracht und rechtzeitig zum Sponge V2 Launch in $SPONGEV2 umgewandelt. Während der Stakingperiode gibt es für Token-Holder außerdem einen Buy-and-Stake-Bonus.

Was ist SPONGE v2?

Man kann am Play-2-Earn-Game zwar auch gratis teilnehmen, wer jedoch $SPONGEV2 Token einsetzt, kann auch weitere Token durch die Teilnahme am Spiel gewinnen. Der $SPONGE wurde auf mehreren Börsen gelistet und wir glauben, dass dies auch beim $SPONGEV2 nach einer erfolgreichen Presale-Phase der Fall sein könnte. Folgendes spricht dafür:

  • Erfolgreicher Erstcoin: Trotz des Bärenmarkts war der Meme Coin $SPONGE der erfolgreichste Coin 2023.
  • Echte Utility: Die Entwickler haben dem neuen $SPONGEV2 eine echte Utility gegeben, was den Coin noch interessanter macht.
  • Große Community: Bereits jetzt besteht die Sponge Community aus über 30.000 sehr aktiven Usern. Diese Zahl kann ganz rasch ansteigen.
  • Stake-2-Bridge-Konzept: Die Entwickler von Sponge V2 verlassen sich nicht auf einen klassischen Presale, sondern nutzen das Stake-2-Bridge-Konzept für die Ausgabe neuer Token.
  • Erweiterung: Das Ökosystem von Sponge wird um ein Play-2-Earn-Game erweitert. Meme-Fans können hier außerdem weitere $SPONGEV2 Token verdienen.

Man kann jetzt ganz einfach $SPONGE auf der Website kaufen und diese dann mittels Staking gegen neue $SPONGEV2 Token eintauschen. Ein frühes Investment kann sich jedenfalls lohnen, wie der Erfolg von $SPONGE gezeigt hat.

SMOG

Smog kaufen Der neue SMOG Token ist ein heißer Kandidat als neuer Binance Coin – ein innovativer Solana Memecoin mit legendärem Drachen-Maskottchen, erstklassigem Storytelling und dem interessanten Hold-to-Earn-Ansatz, der hohe Rewards bei zukünftigen Airdrops im gesamten Ökosystem bereiten könnte. Kein Wunder, dass täglich viele neue Nutzer auf diesen Memecoin stoßen.

Memecoins ohne intrisischen Wert sind die Norm, selbst Dogecoin, Shiba Inu oder auch BONK sind eigentlich reine Hype-Coins, welche keine weiteren Anwendungsfälle bieten. Beim SMOG-Token hingegen zeichnet sich echte Utility ab, denn in enger Kooperation in der Solana-Community soll man als Token-Inhaber künftig auch durch die Teilnahme an Partner-Airdrops im Ökosystem belohnt werden.

SMOG Website

Diese Faktoren könnten SMOG zum neuen Binance Coin mit 100x-Potenzial machen:

  • Hold-to-Earn: Das ultimative Alleinstellungsmerkmal des SMOG-Tokens ist die Möglichkeit, durch das einfache Halten von SMOG-Token seinen Airdrop-Score zu steigern und bei frischen SMOG-Airdrops immer wieder aufs neue abzuräumen, womöglich aber sogar an Partner-Airdrops teilzunehmen.
  • Partner-Airdrops: Ebendiese sind ein weiteres Novum des schrägen Memecoins, erlauben sie nicht nur vermehrte Rewards für Token-Inhaber, sondern auch Netzwerkeffekte und Synergien im boomenden Solana-Ökosystem zu ergeben, was letztendlich allen involvierten Projekten hilft.
  • Einfach einzigartig: Der Memecoin-Markt ist von Hunde-Coins überschwemmt, vereinzelt gibt es da noch Katzen oder Affen – aber einen Drachen-Coin tanzt da schon stark aus der Reihe. In einer von Hype und Narrativ geprägten Marktszene ist es viel Wert, positiv herauszustechen.
  • Gutes Timing: 2024 ist das chinesische Jahr des Drachen, zudem ist Chinese New Year historisch eines der bullischsten Ereignisse für den gesamten Kryptomarkt. Einen perfekten Starttermin für den SMOG Coin-Presale, der für kräftig Hype sorgen könnte.
  • Sicherheit & Transparenz: Die SMOG-Community weiß, wie wichtig Transparenz und Sicherheit für interessierte Trader sind. Ein Liquidity-Lock mit Team.finance und die Offenlegung des Token-Contracts samt Code sollen das Vertrauen in die Sicherheit und Zukunft des Projekts stärken.

Der SMOG Coin Presale ist jetzt live! Interessierte Anleger sollten am besten bald teilnehmen, denn umso früher man einsteigt, desto höher können die Rewards beim massiven SMOG-Airdrop ausfallen. Wer SMOG kaufen möchte, kann dies mit USDT, SOL oder BONK.

eTukTuk

eTukTuk logo Der neue und nachhaltige $TUK-Token von eTukTuk ist die beispielhafteste Anwendung der Blockchain-Technologie mit sehr positiven Anwendungen. Das Team von eTukTuk widmet sich nämlich einem extrem nachhaltigen Ziel, dass die Kohlenstoffemissionen bekämpft und eine umweltfreundliche Transportalternative ermöglicht. Der (globale) Übergang zu Elektrofahrzeugen soll mit eTukTuk ermöglicht werden.

Konkret geht es um die TukTuks in Ost- und Südostasien, denn diese sorgen dort für sehr viel Luftverschmutzung. eTukTuks sollen eine Alternative zu klassischen TukTuks darstellen. Damit das möglich ist, werden natürlich auch direkt effiziente Ladestationen aufgebaut. Damit unterstreicht man auch das Engagement des Projekts für die Umweltverantwortung.

Mit eTukTuk sollen die Fahrer außerdem auch ein höheres Verdienstpotenzial erhalten. Alle Beteiligten haben dadurch Vorteile und man schadet außerdem auch nicht mehr der Umwelt. Nutzer von eTukTuks erhalten zudem Prämien, welche sich aus der Verringerung der Kohlenstoffemissionen ergeben.

eTukTuk Test

Der TUK-Token spielt eine wichtige Rolle, denn dieser soll den Nutzern die Vorteile bringen. Damit hat $TUK auch positive Auswirkungen auf marginalisierte Gruppen, welche mit finanziellen Ungleichheiten und steigenden Lebenshaltungskosten zu kämpfen haben.

Das Ziel von eTukTuks ist klar: Man möchte die Kohlenstoffemissionen weltweit dauerhaft beseitigen. Die Entwicklung des TUK-Tokens zeigt, dass das eTukTuk-Netzwerk stetig wachsen kann. Da die Gebühr von Fahrern für die Nutzung ihrer Fahrzeuge generiert wird, erhält das Ökosystem ständig Einnahmen, welche das Netzwerk stärken. Power-Staker erhalten zudem mit jeder abgewickelten Transaktion TUK-Token.

Das alles stellt einen skalierbaren Ansatz dar, welcher die globale Expansion des Netzwerkes vorantreiben wird. Derzeit befindet sich der $TUK-Token im Presale und man rechnet jederzeit mit einem Preisanstieg. Ein Investment in den nachhaltigen Token kann sich jedenfalls lohnen.

Scotty the AI

Scotty the AI

Scotty the AI ($SCOTTY) markiert einen Wendepunkt in der Verbindung von Künstlicher Intelligenz mit der Blockchain-Technologie, mit dem Ziel, ein neues Zeitalter der Sicherheit und Betrugserkennung im Krypto-Bereich einzuläuten. Das Projekt nutzt hochentwickelte KI-Algorithmen, um sämtliche Transaktionen und Blöcke innerhalb eines Netzwerks zu überwachen, was Scotty the AI in die Lage versetzt, Netzwerkanomalien, verdächtige Transaktionen und Sicherheitslücken mit einer bisher unerreichten Präzision und Geschwindigkeit zu erkennen und zu neutralisieren.

Scotty AI

Mit einem initialen Vorverkauf, der rasch über 900.000 $ einbrachte, hat Scotty the AI bereits ein starkes Investoreninteresse und Marktvertrauen bewiesen. Der native Token $SCOTTY, der zu einem Preis von $0,00605 im siebten Stadium des Vorverkaufs angeboten wird, hat nicht nur wegen des begrenzten Angebots von 1.734.567.890 Token, sondern auch aufgrund der attraktiven Staking-Erträge von bis zu 133% jährlich, eine hohe Anziehungskraft auf Investoren.

Die geplante Einführung von Tools wie „Scotty Swap“, das nahtlose Token-Tausche und den Zugriff auf verschiedene Token-Paare sowie DeFi-Token ermöglicht, und „Scotty Chat“, ein KI-gestützter Chatbot, der Nutzeranfragen menschenähnlich beantwortet, zeigt das Engagement von Scotty the AI, die Nutzererfahrung kontinuierlich zu verbessern und die Plattformnutzung zu vereinfachen.

Fünf Erfolgsfaktoren für Scotty the AI als potenziellen Binance Coin:

  • Fortgeschrittene KI-Analyse: Die Nutzung fortschrittlicher KI zur Überwachung und Analyse von Blockchain-Transaktionen setzt neue Maßstäbe in der Betrugserkennung und Sicherheit.
  • Begrenztes Token-Angebot: Das limitierte Angebot an $SCOTTY-Tokens fördert die Knappheit und unterstützt das Potenzial für Wertsteigerung über die Zeit.
  • Starkes Anfangsinteresse: Der erfolgreiche Vorverkauf und das signifikante Investoreninteresse demonstrieren das Vertrauen in das Projekt und seine Zukunftsaussichten.
  • Innovative Features: Die Einführung benutzerfreundlicher Tools wie Scotty Swap und Scotty Chat verbessert die Interaktion mit der Plattform und steigert die Benutzerzufriedenheit.
  • Hohe Staking-Renditen: Die attraktiven Staking-Optionen bieten Investoren starke Anreize, ihre Tokens langfristig zu halten und unterstützen die Nachhaltigkeit des Token-Ökosystems.

Diese Faktoren positionieren Scotty the AI ideal für eine erfolgreiche Einführung und potenzielle Notierung auf führenden Krypto-Börsen wie Binance, wo es das Potenzial hat, zu einem Schlüsselelement im Ökosystem der Krypto-Sicherheit zu werden.

Mit seiner bahnbrechenden Kombination aus KI und Blockchain-Technologie ist Scotty the AI auf dem besten Weg, ein Pionier in der Schaffung eines sichereren Krypto-Raums zu sein.

Meme Kombat

Meme Kombat Logo Memecoins sorgen auch unter Krypto-Fans immer wieder für Diskussionsstoff, denn viele sind der Meinung, dass diese nutzlos sind. Doch echte Memecoin-Fans sollten sich Meme Kombat unbedingt anschauen.

Bei Meme Kombat handelt es sich um ein Blockchain-Projekt, welches die Welt der Memes mit der Spannung von Battle Arenas verbindet. Meme Kombat wurde mit dem Ziel gegründet, einzigartige und fesselnde Spielerfahrungen zu schaffen.

Meme Kombat nutzt natürlich das Ethereum-Netzwerk. Der Token $MK dient als Währung und macht diverse Interaktionen möglich. Sowohl automatisierte Kämpfe als auch Wetten sind bei Meme Kombat möglich. Wer hinter Meme Kombat steckt, ist nicht bekannt. Seit September 2023 befindet sich der Coin im Presale, der Preis steigt je nach Presale-Phase an.

Natürlich können auch wir nur spekulieren, ob Meme Kombat nach dem Presale in der Kryptobörse von Binance gelistet wird, wir gehen jedoch durchaus davon aus. Der derzeitige Presale bietet die Möglichkeit, günstig(er) und frühzeitig in das Projekt zu investieren.

Meme kombat Presale

Meme Kombat überzeugt grundsätzlich einmal damit, dass es sich um ein einzigartiges Konzept mit einem großen Potenzial für viralen Erfolg hat. Außerdem gibt es kein unbegrenztes Angebot von Meme Kombat. Damit ist das Potenzial für eine Wertsteigerung noch einmal höher.

Wie für Memecoins üblich, überzeugt Meme Kombat außerdem mit dem sozialen Engagement und der Meinung, dass eine aktive Community das Wichtigste ist. Man möchte die gemeinsamen Interessen der Teilnehmer fördern, was noch einmal ein größeres Wachstumspotenzial mit sich bringt. Meme Kombat hat also Potenzial und wir denken, dass Binance genau deshalb bereits auf das DEX-Listing wartet. Ein frühes Investment lohnt sich aber umso mehr.

Binance neue Coins Liste: Neue Coins auf Binance im Überblick

Binance hat in den letzten Wochen einige neue Coins in sein Angebot aufgenommen. Folgende Projekte sind dabei besonders spannend und einen genaueren Blick wert:

HelloLabsBoopTrinity SwapYeonMarosca Inu

HelloLabs

HelloLabs ist ein Krypto-Projekt aus dem Entertainment-Bereich. Laut eigener Aussagen soll sich HelloLabs zu einer der führenden Entertainment-Plattformen im Blockchain-Bereich entwickeln; hierbei sollen unter anderem eigene TV-Shows, Live-Events, Spiele und NFTs entwickelt werden.

Boop

Boop ist ein Play-2-Earn-Game, bei dem Nutzer die Rolle eines Bots einnehmen, der zusammen mit anderen Bots gegen eine übermächtige KI kämpft. Das Spiel umfasst unter anderem individuelle NFTs und bietet den Nutzern die Möglichkeit, Rewards in Form der Boop-Token zu erhalten.

Trinity Swap

Trinity Swap ist ein DeFi-Protokoll, das verschiedene Funktionen miteinander vereint. Trinity Swap umfasst unter anderem einen Swap, ein Launchpad, NFTs, Stakingmöglichkeiten, Pools und vielleicht sogar Lotterien. Die Holder von Trinity Swap erhalten außerdem eine Art Cashback bei der Nutzung des DeFi-Protokolls.

Yeon

Yeon ist eine Kryptowährung, die sich zum führenden Zahlungsmittel innerhalb des Metaverse entwickeln möchte. Aktuell verfügt jedes Metaverse über eine eigene Kryptowährung, die als Zahlungsmittel verwendet wird. Yeon möchte dieses „Problem“ lösen und sich als Einheitswährung im Metaverse-Sektor etablieren.

Marosca Inu

Marosca Inu zählt zur Kategorie der Meme-Coins und ist damit eine Spaß-Kryptowährung. Die Kryptowährung verfügt zudem über ein Sammelspiel, das speziell für die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft entwickelt wurde. Der Name geht auf den Hund von Cristiano Ronaldo zurück und stellt eine Hommage an den beliebten Fußballer dar, der in diesem Winter voraussichtlich seine letzte Weltmeisterschaft spielen wird.

Name Kategorie Preis Marktkapitalisierung (Fully Diluted)
HelloLabs Entertainment 0,01786 USD 17.901.330,11 USD
Boop Play-2-Earn-Games 0,28479 USD 1.663.732,56 USD
Trinity Swap DeFi 0,02261 USD 113.961,68 USD
Yeon Zahlungsmittel 0,17315 USD 1.731.440.097,41 USD
Marosca Inu Meme-Token & Krypto-Game <0.00001 USD 293.964,60 USD

Neue Coins auf Binance kaufen oder nicht?

Immer wenn neue Coins auf Binance gelistet werden, stellt sich die Frage, ob man die neuen Coins einer Kryptowährung kaufen sollte oder nicht. Die Überlegung ist dabei, dass man die Coins direkt nach dem Listing noch zu einem relativ niedrigen Preis kaufen kann, bevor sie in der breiten Masse ankommen und große Kurssprünge machen.

In den letzten Jahren konnte man beobachten, dass diese Investmentstrategie teilweise funktionierte, aber  gelegentlich auch zu hohen Verlusten  führte. Denn: Ein Binance-Listing ist noch keine Garantie für eine positive Rendite!

Aus diesem Grund gilt auch bei Investments in neue Coins auf Binance die Maxime: „Do your own research!“. Anleger sollten jede neue Binance-Coin einzeln analysieren und überlegen, ob sich das Projekt in Zukunft positiv entwickeln könnte. Hierzu kann man unter anderem die Funktionen der Kryptowährung, das Team und die aktuelle Marktlage berücksichtigen. Zudem sollte man bei einem Investment in neue Kryptowährungen auf Binance auch immer die eigene Situation beachten.

  • Jeder Anleger verfolgt eigene Anlageziele,
  • Verfügt über ein individuelles Portfolio und
  • Weist eine spezifische Risikobereitschaft.

Diese Aspekte sollten bei jeder Investmententscheidung eine zentrale Rolle spielen. Deswegen kann die Frage, ob man neue Coins auf Binance kaufen sollte oder nicht, niemals pauschal beantwortet werden. Eine Entscheidung für oder gegen ein Investment sollte immer auf Basis einer Analyse erfolgen, die sowohl die Eigenschaften des Projekts, als auch die individuelle Situation des Anlegers berücksichtigt.

Bei welchen Binance Alternativen findet man neue Coins am schnellsten?

Binance Logo Wer nicht auf ein Binance-Listing warten möchte, kann sich alternativ mit sogenannten Presales beschäftigen. Da die Binance-CEX eine der größten Krypto-Börsen der Welt ist, hat das Unternehmen strikte Anforderungen an Kryptowährungen, die auf der Börse gelistet werden sollen. Da nur wenige Coins diese Anforderungen direkt zum Start des Projekts erfüllen, werden Kryptowährung oftmals erst relativ spät auf Binance gelistet.

Weil die größten Kurssprünge oftmals bereits vor einem Binance-Listing erfolgen, kann man sich als Anleger auf die Suche nach Binance-Alternativen begeben. Aber wo kann man frühzeitig in attraktive Krypto-Projekte investieren?

Spannende Einstiegschancen bieten Krypto Presales, die den Entwicklern neuer Kryptowährungen dabei helfen, das Raising Capital für den Launch und den weiteren technologischen Fortschritt des Ökosystems einzusammeln. Als besonders vielversprechend gilt derzeit unter anderem der Vorverkauf von Dogeverse, der es neugierigen Meme- und Krypto-Fans ermöglicht, preiswert in ein Projekt mit massivem Upside-Potenzial zu investieren.

Nach dem Ende des Presales können Investoren den Token beanspruchen und anschließend den offiziellen DEX-Launch bei Uniswap feiern. Unter Umständen könnte $DOGEVERSE dann schon bald bei Binance gelistet werden.

Was sind die Voraussetzungen, die neue Coins auf Binance erfüllen müssen

Für ein Listing auf Binance müssen Kryptowährungen verschiedene Anforderungen erfüllen. Binance verfolgt dabei einen anderen Ansatz als konkurrierende Krypto-Börsen, da Binance keine standardisierten Anforderungen für ein Listing formuliert; das bedeutet, dass jedes Projekt  individuell analysiert  wird und es hierbei keine festgelegten Parameter gibt.

Obwohl kein transparenter und standardisierter Prozess für das Binance-Listing existiert, gibt es dennoch einige Tipps von Binance, die ein Listing begünstigen können. Die Tipps lassen sich in die Kategorien Finanzkennzahlen, Technologie, Kommunikation und Community aufteilen.

FinanzkennzahlenTechnologieKommunikationCommunity

Finanzkennzahlen

Als Tier-1-Handelsplatz achtet Binance bei der Aufnahme neuer Kryptowährungen auf deren Finanzkennzahlen. Dieser Bereich umfasst unter anderem das Handelsvolumen an anderen zentralen oder dezentralen Handelsplätzen und die Anzahl der Wallet-Adressen. Binance formuliert die Anforderungen an die Finanzkennzahlen sehr vage, so dass es keine transparenten Werte gibt, die ein Krypto-Projekt für ein Listing aufweisen muss.

Da Binance jedoch zu den größten Krypto-Börsen der Welt gehört, werden meistens nur Coins aufgenommen, die bereits an anderen zentralen oder dezentralen Handelsplätzen für ein großes Handelsvolumen sorgen.

Technologie

Projekte, die auf der Binance Smart Chain basieren oder BNB bzw. BUSD nutzen, werden bei einem Listing laut Binance bevorzugt behandelt. Möchte ein Krypto-Projekt also seine Chancen für ein Binance-Listing erhöhen, sollte es BNB oder BUSD innerhalb seines Ökosystems einsetzen oder das gesamte Projekt auf der Binance Smart Chain aufsetzen.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass man auf Binance nur gelistet werden kann, wenn man auch auf die Binance-Technologie setzt. Anhand der Beispiele von Bitcoin (BTC) oder Ethereum (ETH) wird deutlich, dass diese Voraussetzung nicht zwingend erfüllt werden muss.

Kommunikation

Bei der Analyse des Binance-Listing-Prozesses ist klar ersichtlich, dass die Krypto-Börse großen Wert auf eine aktive Kommunikation seitens der Krypto-Projekte legt. Für ein Listing sollten der CEO bzw. der Gründer des jeweiligen Projekts regelmäßig Status-Updates veröffentlichen, um Binance über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten.

Binance schreibt hierzu, dass die Updates monatlich bzw. wöchentlich veröffentlicht werden sollten.

Community

Binance achtet beim Listing neuer Coins auch auf deren Community. Was genau eine gute Community bedeutet, erklärt Binance nicht. Grundsätzlich zeichnet sich eine gute Community aber immer durch viele aktive Mitglieder aus, die sich innerhalb des Krypto-Projekts engagieren, die Angebote nutzen und auch aktiv mit der Kryptowährung handeln.

Berücksichtigt man das Geschäftsmodell von Binance erscheint es logisch, dass eine aktive Community eine wichtige Rolle für das Listing spielt: Da Binance mit jedem Trade Geld verdient, werden Projekte mit einer aktiven Trading-Community bevorzugt behandelt.

Neben den Anforderungen für ein Listing kommuniziert Binance auch Handlungen, die Krypto-Projekte unterlassen sollten. Die größten No-Gos sind dabei eine intransparente Kommunikation und aktive Social Media-Kampagnen, die das Ziel eines Listings verfolgen. Binance schreibt Projekten außerdem vor, dass sie keine Anfragen bzgl. eines Status-Updates stellen sollten.

Wie funktioniert das Auflisten von neuen Coins bei Binance?

Der formale Listing-Prozess erfolgt bei Binance entweder über das Bewerbungsformular für ein Direkt-Listing oder über die Bewerbung für das Launchpad bzw. den Launchpool:

Für eine Bewerbung für ein Direkt-Listing muss man einfach die entsprechende Seite auf Binance besuchen und die Bewerbung ausfüllen. Das Binance-Team prüft daraufhin die Bewerbung und kommt im Laufe des Bewerbungsprozess auf den CEO oder den Gründer des jeweiligen Projekts zu, um weitere Fragen zu klären.

Die Bewerbung für das Direct-Listing ist vor allem für Krypto-Projekte geeignet, deren Coins bereits verfügbar sind und möglicherweise schon auf anderen zentralen oder dezentralen Handelsplätzen gehandelt werden können.

Binance Neue Coins

Die Launchpad-Bewerbung ist an Projekte gerichtet, deren  Token Generation-Event noch nicht stattgefunden  hat. Somit bietet Binance sowohl etablierten Kryptowährungen, als auch Krypto-Projekten in der Entwicklungsphase eine Möglichkeit, sich für ein Listing zu bewerben.

Wie bleibt man über neue Coins auf Binance auf dem Laufenden?

Wer über die neuesten Listings bei Binance auf dem Laufenden bleiben möchte, verfolgt hierfür am besten die offiziellen Kanäle von Binance, da man auf diesen Kanälen gesicherte Informationen erhält. Binance ist auf folgenden Plattformen aktiv:

  • Discord
  • Telegram
  • Facebook
  • TikTok
  • Twitter
  • Reddit
  • Instagram
  • Coinmarketcap
  • VK
  • YouTube

Neben den offiziellen Kanälen kann man sich auf Krypto-Blogs, in Foren oder auf Telegram und Discord über mögliche Coin-Listings informieren. Meistens handelt es sich bei den Informationen auf den inoffiziellen Kanälen jedoch nur um Gerüchte. Inwiefern diese Gerüchte zutreffen, hängt von der Seriosität des jeweiligen Kanals ab.

Wer 100 % gesicherte Informationen erhalten möchte, sollte ausschließlich die offiziellen Binance-Kanäle verfolgen.

Neue Coins bei Krypto-Börsen: Wo gibt es abgesehen von Binance noch neue Coins?

Neben Binance gibt es noch viele weitere Krypto-Börsen, die regelmäßig neue Coins im Angebot haben. Jeder Anbieter verfolgt dabei einen anderen Ansatz und hat individuelle Anforderungen für ein Listing. Da Binance eher strenge Anforderungen für Neu-Listings aufweist, findet man neue Coins bei anderen Krypto-Börsen oftmals schneller.

Zentrale Handelsplätze

Icon Ein Handelsplatz, der neue Kryptowährungen frühzeitig aufnimmt, ist beispielsweise OKX. OKX ist eine beliebte Krypto-Börse, die bei vielen Anlegern aufgrund der regelmäßigen Listings neuer Coins sehr beliebt ist. Dass OKX vielversprechende Coins früher als andere Börsen im Angebot hat, zeigt sich unter anderem am Beispiel von Tamadoge (TAMA).

Wie vielversprechend dieses Konzept ist, zeigt sich anhand des Presales: Hier konnte das Team mehrere Millionen US-Dollar einnehmen und somit genügend Liquidität generieren, um das Projekt vorantreiben zu können. Auch OKX wurde aufgrund des hervorragenden Presales auf Tamadoge (TAMA) aufmerksam und entschied sich für ein Listing der Kryptowährung.

Damit war OKX der Konkurrenz von Binance und Coinbase erneut einen Schritt voraus und machte ein innovatives Projekt frühzeitig für den Handel verfügbar.

Dezentrale Handelsplätze

Icon Wer noch früher in spannende Krypto-Projekte investieren möchte, sollte sich auf dezentralen Krypto-Börsen (DEX) umsehen. Diese Handelsplätze stellen nur minimale Listing-Anforderungen an Kryptowährungen, so dass man hier oftmals junge und innovative Projekte findet.

Einige der bekanntesten dezentralen Handelsplätze sind Uniswap und Pancakeswap. Auf den beiden dezentralen Krypto-Börsen findet man Projekte, die auf der Ethereum- bzw. der Binance-Blockchain basieren.

Anleger sollten hier beachten, dass diese dezentralen Handelsplätze ausschließlich über die Blockchain organisiert sind und es keinen zentralen Betreiber oder Ansprechpartner gibt. Für den Kauf über dezentrale Handelsplätze benötigt man zudem immer Kryptowährungen. Ein Kauf mit Euro oder Dollar ist somit nicht möglich.

Neue Coins im Presale

Wer noch vor dem offiziellen Verkaufsstart in Kryptowährungen investieren möchte, sollte sich mit Presales befassen. Ein Presale ist ein Vorverkauf, bei dem man Coins kaufen kann, bevor sie an dezentralen oder zentralen Börsen verfügbar sind.

Die Presales werden direkt von den Krypto-Projekten durchgeführt und dienen oftmals als  eine Art erste Finanzierungsrunde bei der das Entwickler-Team Geld einsammelt, um das Projekt vorantreiben zu können. Presales eignen sich hervorragend für hochspekulative Investments, da es keinen früheren Investitionszeitpunkt als den Presale gibt.

Auch aktuell finden wieder viele spannende Vorverkäufe statt. Eines der spannendsten Presale-Projekte ist der Dogeverse – ein Memecoin mit echter Utility.

An dieser Stelle ist es erwähnenswert, dass Presales auch mit hohen Risiken verbunden sind. Die Presale-Projekte befinden sich noch ganz am Anfang ihrer Entwicklung und weisen damit ein erhöhtes Risiko auf. Diese erhöhten Risiken können im Optimalfall aber auch für hohe Renditen sorgen; Anleger sollten sich dessen jederzeit bewusst sein.

Unser Fazit zum Thema Binance neue Coins

Binance In diesem Beitrag haben wir uns mit neuen Coins auf Binance beschäftigt. Dabei wurde klar, dass Binance regelmäßig neue spannende Coins auf seiner Handelsplattform anbietet. Für ein Listing auf Binance müssen die Krypto-Projekte vor allem ein hohes Handelsvolumen und eine starke Community besitzen; außerdem spielt die transparente und regelmäßige Kommunikation eine zentrale Rolle, wenn man auf Binance gelistet werden möchte.

Im Rahmen der Analyse wurde aber auch ersichtlich, dass Binance neue Kryptowährungen oftmals erst spät aufnimmt. Wer also möglichst früh in neue Projekte investieren möchte, sollte sich  mit Binance-Alternativen beschäftigen.  Hierbei kommen insbesondere dezentrale Handelsplätze und Presales in Frage.

Presales sind dabei die beste Wahl für alle, die möglichst frühzeitig in Kryptowährungen investieren möchten. Auch aktuell laufen wieder einige spannende Presales, bei denen besonders der Dogeverse Token hervorsticht.

FAQs – Häufige Fragen zum Thema neue Coins bei Binance

Welche Coins könnten in Zukunft neu bei Binance gelistet werden?

Als aussichtsreicher Kandidat für ein künftiges Binance-Listing wird derzeit Dogeverse gehandelt.

Wann und wie oft gibts bei Binance neue Coins?

Binance listet fortlaufend neue Coins bei Binance. Die Krypto-Börse folgt dabei keinem konkreten Zeitplan, sondern bietet immer dann neue Coins an, wenn diese den Listing-Prozess erfolgreich durchlaufen konnten.

Gibt es bei Binance neue Coins?

Bei Binance gibt es regelmäßig neue Token. Jedes Krypto-Projekt muss eine offizielle Bewerbung für ein Listing einreichen, welche dann vom Binance-Team individuell geprüft wird. Nach erfolgreicher Prüfung wird die jeweilige Kryptowährung dann auf Binance gelistet und ist für Millionen von Anlegern handelbar.

Wie werden neue Coins auf Binance gelistet?

Für ein Binance-Listing müssen Krypto-Projekte verschiedene Eigenschaften mit sich bringen. Da es keinen transparenten Listing-Prozess gibt, existieren auch keine objektiven Anforderungen, an denen sich Projekte orientieren können. Binance hat in der Vergangenheit lediglich mitgeteilt, dass insbesondere das Handelsvolumen, die Anzahl der Holder, die aktive Kommunikation und die Größe der Community eine wichtige Rolle im Rahmen des Listing-Prozesses spielen.

Zuletzt aktualisiert am 9. Mai 2024

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph Peterson Experte für Kryptowährungen

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs. Er schreibt regelmäßig für das Online-Magazin Coincierge.de, wo er über alle Aspekte der Krypto- und Blockchain-Technologie berichtet und Analysen zu Kryptowährungstrends und Nachrichten liefert. Christophs Ziel ist es, die Leser mit genauen Informationen zu versorgen, um ihnen zu helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen, wenn es um Investitionen in Kryptowährungen oder andere Produkte in diesem Sektor geht.

Zeige alle Posts von Christoph Peterson