Neuralink-Aktie kaufen: Ja oder nein? Neuralink Aktienrückblick und Prognose für 2024

Jeder Anleger, der die Arbeit und die revolutionäre Vision von Tesla– und SpaceX-CEO Elon Musk schätzt, sollte den Kauf der Neuralink-Aktie in seine Überlegungen einbeziehen. Da es sich jedoch um ein embryonales Unternehmen handelt, das sich noch in der Testphase befindet, ist es noch nicht möglich, Neuralink-Aktien zu kaufen, da sie noch nicht aktiv gehandelt werden.

Viele Gerüchte garantieren jedoch, dass es nur eine Frage der Zeit sein wird, bis Elon Musk, einer der Gründer, die Aktien von Neuralink an die Öffentlichkeit bringen kann. Da es sich um ein amerikanisches Unternehmen handelt, das seit seiner Gründung 2016 bereits fast 200 Millionen Dollar an Investitionen für die Entwicklung von Tests seiner Geräte garantiert hat, die die Art und Weise der Behandlung neurologischer Probleme revolutionieren könnten, werden die Aktien am wahrscheinlichsten an der New Yorker Börse gehandelt werden.

Daher erfahren Sie auf dieser Seite, basierend auf unserer Neuralink-Aktienprognose, im Detail, was Sie von der Neuralink-Aktie erwarten können und wie sie langfristig bewertet werden kann.

Jetzt den Kauf der Neuralink Aktie vormerken Mehr zur Neuralink Aktie

74,91 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

neuralink logo Grundlegende Informationen zur Neuralink-Aktie

Zunächst einmal ist es wichtig, noch vor der Bewertung der potenziellen Aktie von Neuralink einen schnellen und zusammengefassten Zugang zu den aktuellen Informationen über dieses Unternehmen zu haben, das sich noch in der Testphase befindet. Wie Sie also schnell feststellen können, wird es erst mit dem IPO der Neuralink-Aktie möglich sein, die Felder, die noch „ohne Information“ sind, auszufüllen.

WKN Ohne Information
ISIN Ohne Information
Symbol Ohne Information
Land Vereinigte Staaten
Index Ohne Information
Branche Biotechnologie
Unternehmen Neuralink

Neuralink Aktie Kursentwicklung & Realtime Kurs

Da die Neuralink-Aktie noch nicht öffentlich gehandelt wird, ist es nicht möglich, ihr Wachstum zu bewerten. Viele Anhänger und Fans von Elon Musk glauben jedoch, dass es, nur eine Frage der Zeit sein wird, bis die Wertsteigerung der Neuralink-Aktie andere Unternehmen von Musk, wie z. B. Tesla, nachahmen kann. Die Voraussetzung dafür ist natürlich, dass es einen Börsengang von Neuralink geben wird.


Update vom 31. Januar 2024

Neuralink teilte am 29. Januar 2024 mit, dass der erste Patient ein Implantat des Unternehmens erhalten hat. Laut Aussagen des Unternehmens ist der Eingriff erfolgreich verlaufen, nachdem die neuronale Aktivität nach der Implantation nachgewiesen werden konnte. Wer der Patient ist und für welchen Zweck das Implantat eingesetzt wurde, ist derzeit noch nicht bekannt.

Da Musk jedoch mitteilte, dass das Projekt den Namen “Telepathy” trägt, kann man spekulieren, dass es sich hierbei um die gedankliche Steuerung von Geräten handeln könnte. So könnte der Implantatträger möglicherweise sein Smartphone nur mit Hilfe seiner Gedanken steuern. Mit den Chip-Implantaten für das Gehirn möchte Elon Musk eine neue Technologie vorantreiben und dabei zunächst einmal Menschen mit Einschränkungen helfen. In Zukunft könnten die Implantate aber auch einem breiten Massenmarkt zugänglich werden.

In Sachen Neuralink-Aktie gibt es weiterhin keine Neuigkeiten, sodass sich interessierte Käufer weiter gedulden müssen. Neuralink hat derzeit den Status eines privaten Unternehmens und wird daher nicht an der Börse gehandelt. Sollte es in nächster Zeit jedoch weitere technologische Durchbrüche geben, könnte ein Börsengang wahrscheinlicher werden. Bis man die Neuralink-Aktie kaufen kann, wird also noch einige Zeit vergehen.

Update vom 21.06.2022

Wer sich für die Aktien dieses Unternehmens interessiert, muss sich wohl auch weiterhin noch in Geduld üben. Bislang wurden die Pläne zum Börsengang des Unternehmens noch nicht weiter konkretisiert. Ein genaues Datum für den Börsenstart steht noch ebenso aus, wie der Anfangskurs, mit dem die Neuralink Aktien gehandelt werden sollen.

Update vom 13.06.2022

Diese Aktie wird von vielen Analysten und Experten mit Spannung erwartet. Die Frage, die sich dabei stellt, bleibt jedoch, ob bereits in den ersten Tagen dann mit einer entsprechenden Kursentwicklung zu rechnen ist. Diese Hoffnung ist allerdings noch etwas verfrüht. Aktuell sieht es nämlich eher danach aus, dass sich der Start der Neuralink Aktie noch weiter verzögern könnte. Zudem stehen dem Börsengang nicht nur wirtschaftliche, sondern auch rechtliche und ethische Bedenken entgegen, die einen Börsengang erschweren.

Update vom 21.04.2022

Zum jetzigen Zeitpunkt hat das Unternehmen noch nicht den Sprung an die Börse gewagt und wann der Zeitpunkt sein wird, ist weiterhin ungewiss. Weltweite Lieferengpässe, Inflation und missglückte Chip-Implantationen bei Versuchstieren machen es dem Unternehmen schwer, einen möglichen Börsengang für Anleger erfolgreich durchzuführen. Einige Analysten befürchten sogar, dass es bis in neue Jahr dauern könnte, bevor Neuralink den Gang an die Börse wagt.

Update vom 18.03.2022

Noch ist die Neuralink Aktie nicht auf dem Markt. Doch Entwicklungen wie die jüngste Kontroverse rund um das Thema Tierversuche dürfte auch für ein zukünftiges Neuralink IPO große Bedeutung haben. Denn bei den Versuchen von Neuralink, einen Chip zur direkten Kommunikation zwischen dem Gehirn und der dem Computer zu entwickeln, wird offenbar auch mit Menschenaffen experimentiert. Nachdem vor einigen Wochen Anschuldigungen in sozialen Medien laut geworden waren, dass mehrere dieser Affen bei den Versuchen ums Leben gekommen sein sollen, hat Neuralink nun auf diese Vorwürfe reagiert. In einem Blog-Eintrag bestätigte die Chip-Implantat-Firma zwar einerseits, dass Tierversuche durchgeführt wurden und einige Affen auch im Zuge dieser Versuchsverfahren gestorben sind. Andererseits bestreitet das Unternehmen jedoch vehement, dass es bei diesen Versuchen zur Tierquälerei gekommen sei. Wie sich die Streitfrage auf den zukünftigen Neuralink Aktie auswirken wird, bleibt vorerst aber abzuwarten. Denn ein Termin für das Neuralink IPO steht noch aus.

74,91 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Die besten Anbieter für den Kauf von Neuralink

Wie bereits erwähnt, ist im Moment noch kein Börsengang von Neuralink vorgesehen. Daher kann dieser finanzielle Vermögenswert derzeit noch nicht öffentlich gehandelt werden. Wenn Sie jedoch in andere Aktien innerhalb der Biotech-Nische und des Biotech-Marktes (einer der gefragtesten Märkte für Kleinanleger) investieren möchten, sollten Sie wissen, dass der beste Online-Broker für den Handel mit Biotech– oder Tech-Aktien Libertex ist. Anhand der untenstehenden Tabelle werden Sie schnell sehen, warum Libertex der Gewinner unseres Tests war:

Sortieren nach

9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Kundendienst

Bewertung

1oder besser

Mobile App

1oder besser

Feste Provisionen pro Vorgang

1oder besser

Kontogebühr

1oder besser

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Große Produktvielfalt
  • Voll lizensiert und reguliert
  • Modern und plattformübergreifend
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
9/10
Funktionen
Fesseln Cfds Portfolio kopieren Etfs Mittel Krypto Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Giropay Neteller Paypal Sepa Überweisung Skrill Sofortüberweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Kontoinformation

Konto von
200$
Einzahlungsgebühren
-
ETFS
150
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
25€
Stocks
2.000+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Spreads
Abhebegebühren
5€

Gebühren pro Operation

Fesseln
ab 0,09%
Kryptowährungen
ab 0,45%
CFDS
ab 0,09%
DAX
0%
Portfolio kopieren
0€
ETFS
0€
CFD Position
-
Stocks
0€
Sparplan
0%
Robo Advisor
-
Mittel
ab 0,09%

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Tausende Basiswerte für das Trading
  • Schnelle Plattform
  • optimiert für alle Geräte
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
8/10
Funktionen
Fesseln Cfds Portfolio kopieren Etfs Mittel Sparplan Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Paypal
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

Ihr Kapital ist im Risiko

Kontoinformation

Konto von
€250
Einzahlungsgebühren
€0
ETFS
6,000+
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
No
Minimaler Betrieb
€1
Stocks
12,000+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Commission, spread, overnight fees
Abhebegebühren
€0

Gebühren pro Operation

Fesseln
1-8
Kryptowährungen
0.2-38
CFDS
0.2-38
DAX
-
Portfolio kopieren
-
ETFS
€0-€10
CFD Position
-
Stocks
€0-€10
Sparplan
24 € pro Quartal
Robo Advisor
-
Mittel
€0-€10

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Leistungsstarke Plattform
  • Deutscher Kundensupport
  • Beste Charts und Analysen
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
9/10
Funktionen
Fesseln Cfds Etfs Mittel Krypto Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Giropay Neteller Sepa Überweisung Sofortüberweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

Ihr Kapital ist im Risiko

Kontoinformation

Konto von
200
Einzahlungsgebühren
-
ETFS
-
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
No
Minimaler Betrieb
-
Stocks
-
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
-
Abhebegebühren
-

Gebühren pro Operation

Fesseln
0-3%
Kryptowährungen
0-3%
CFDS
0-3%
DAX
0-3%
Portfolio kopieren
-
ETFS
0-3%
CFD Position
-
Stocks
0-3%
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
0-3%

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Viele handelbare Assets
  • Hervorragende Trading Plattform
  • Europäische Lizenz
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
9/10
Funktionen
Fesseln Cfds Etfs Mittel Krypto Sparplan Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Paypal Sepa Überweisung Skrill Sofortüberweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Kontoinformation

Konto von
-
Einzahlungsgebühren
€0
ETFS
100+
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
0.01 lots
Stocks
500+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Spread, tarifas nocturnas
Abhebegebühren
€0

Gebühren pro Operation

Fesseln
-
Kryptowährungen
Variable
CFDS
Variable
DAX
-
Portfolio kopieren
-
ETFS
Variable
CFD Position
-
Stocks
Variable
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
-

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
9/10
Funktionen
Fesseln Cfds Etfs Krypto Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Neteller Skrill
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Kontoinformation

Konto von
100
Einzahlungsgebühren
-
ETFS
-
Inaktivitätsgebühren
16
Hebelwirkung
1:400
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
1
Stocks
-
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
-
Abhebegebühren
-

Gebühren pro Operation

Fesseln
0.03- 0.06%
Kryptowährungen
0.05 - 2%
CFDS
-
DAX
-
Portfolio kopieren
-
ETFS
desde 0.0013
CFD Position
0.0058%
Stocks
0.13 - 0.36%
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
-

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Geringe Gebühren
  • Algo Trading verfügbar
  • Sehr freundliche Benutzeroberfläche
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
9/10
Funktionen
Cfds Krypto Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Neteller Skrill
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.

Kontoinformation

Konto von
£100
Einzahlungsgebühren
£0
ETFS
-
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
-
Stocks
700+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Spreads
Abhebegebühren
£0

Gebühren pro Operation

Fesseln
-
Kryptowährungen
0.09 - 85 pips
CFDS
0.01 - 350 pips
DAX
-
Portfolio kopieren
-
ETFS
-
CFD Position
-
Stocks
0.01 - 4 pips
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
-

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Mehr als 200 Finanzwerte
  • Zahlreiche Auszahlungen
  • Seit über 20 Jahren tätig
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
8/10
Funktionen
Fesseln Mittel Sparplan Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Giropay Neteller Skrill
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Kontoinformation

Konto von
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFS
10
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
No
Minimaler Betrieb
1 €
Stocks
200+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Spreads
Abhebegebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Operation

Fesseln
-
Kryptowährungen
0,4% - 8%
CFDS
0,01% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
Portfolio kopieren
-
ETFS
0,01% - 0,5%
CFD Position
-
Stocks
-
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
-

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
    Feste Provisionen pro Vorgang
    Kontogebühr
    Mobile App
    0/10
    Funktionen
    Cfds Etfs Mittel Krypto Sparplan Stocks
    Zahlungsmöglichkeiten
    Banküberweisung Kreditkarte Giropay Neteller Sepa Überweisung Skrill Sofortüberweisung
    Gesamtgebühren (für 12 Monate)
    € 0

    Ihr Kapital ist im Risiko.

    Kontoinformation

    Konto von
    25
    Einzahlungsgebühren
    -
    ETFS
    -
    Inaktivitätsgebühren
    -
    Hebelwirkung
    -
    Operative Marge
    No
    Minimaler Betrieb
    1€
    Stocks
    Ja
    CFD Position
    -
    CFDS
    -
    Handelsgebühren
    Spreads
    Abhebegebühren
    -

    Gebühren pro Operation

    Fesseln
    -
    Kryptowährungen
    -
    CFDS
    -
    DAX
    -
    Portfolio kopieren
    -
    ETFS
    -
    CFD Position
    -
    Stocks
    Spreads
    Sparplan
    -
    Robo Advisor
    -
    Mittel
    -

    Bewertung

    Gesamtgebühren (für 12 Monate)
    € 0
    Was uns gefällt
    • Deutsche Bank
    • Vielfältiges Angebot an Assets
    • Geringe Gebühren
    Feste Provisionen pro Vorgang
    Kontogebühr
    Mobile App
    9/10
    Funktionen
    Fesseln Cfds Etfs Mittel Sparplan Stocks
    Zahlungsmöglichkeiten
    Sepa Überweisung
    Gesamtgebühren (für 12 Monate)
    € 0

    72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

    Kontoinformation

    Konto von
    0€
    Einzahlungsgebühren
    0€
    ETFS
    600+
    Inaktivitätsgebühren
    -
    Hebelwirkung
    1:30
    Operative Marge
    Yes
    Minimaler Betrieb
    -
    Stocks
    10.000+
    CFD Position
    -
    CFDS
    -
    Handelsgebühren
    Feste Gebühren
    Abhebegebühren
    0€

    Gebühren pro Operation

    Fesseln
    3,90€
    Kryptowährungen
    -
    CFDS
    4,90€
    DAX
    3,90€
    Portfolio kopieren
    -
    ETFS
    3,90€
    CFD Position
    -
    Stocks
    3,90€
    Sparplan
    0€
    Robo Advisor
    0,95% p.a.
    Mittel
    9,90€

    Wenn Sie also Aktien von Biotech oder sogar Tesla selbst bei Libertex kaufen, zahlen Sie keine Art von Gebühren oder Provisionen. Unter dieser Voraussetzung können Sie bei Libertex mit der fortschrittlichen MetaTrader4-Software handeln. Wir präsentieren auch eine Social-Investment-Plattform, auf der Sie die Investitionen anderer Investoren, die auf diesem hochwertigen, lizenzierten Broker sind, teilen und verfolgen können.

    Neuralink-Aktie Alternativen

    Da es derzeit noch keine Neuralink-Aktie gibt, kann man sich als Anleger mit Alternativen aus dem gleichen Sektor beschäftigen. Als Anbieter von Gehirn-Computer-Schnittstellen (BCI) ist Neuralink in den Bereichen Medizin, Neuromedizin, aber auch Robotics und Technologie tätig. Wer in diese Bereiche investieren will, kann sich dabei entweder für Einzelaktien oder sektorspezifische ETFs entscheiden.

    Einzelaktien als Alternativen zu Neuralink

    Im Bereich der Einzelaktien sollte man beachten, dass es derzeit kein börsengehandeltes Unternehmen gibt, das 1 zu 1 an den gleichen Produkten wie Neuralink arbeitet.

    • Es gibt jedoch Unternehmen, die die gleichen Probleme auf alternativen Wegen lösen möchten. So arbeiten beispielsweise sowohl Neuralink als auch das US-Pharmaunternehmen Cerevel Therapeutics an Möglichkeiten, um Krankheiten wie Parkinson zu heilen. Während Neuralink dafür auf ein Chip-Implantat setzt, erforscht Cerevel Therapeutics neue Medikamente.
    • Eine weitere spannende Alternative ist Medtronic. Bei Medtronic handelt es sich um ein führendes Unternehmen im Bereich der Medizintechnik, das auch in der Neurotechnologie tätig ist. Anders als Neuralink setzt Medtronic dabei nicht auf eine Schnittstelle zwischen Gehirn und Computer, sondern auf Neurostimulatoren, die bestimmte Bereiche des Gehirns stimulieren sollen. Durch diese Stimulation kann bereits heute eine Vielzahl an Krankheiten erfolgreich behandelt werden.

    Anhand dieses Vorgehens lassen sich verschiedene Einzelaktien finden, die ähnliche Probleme wie Neuralink lösen möchten. Einige der spannendsten Alternativen zu Neuralink-Aktien sind:

    Name des Unternehmens WKN
    Cerevel Therapeutics A2QF3L
    Medtronic A14M2J
    Boston Scientific 884113
    Abbott Laboratories 850103
    Karuna Therapeutics A2PM5N

    ETFs als Alternative zu Neuralink

    Wer sich nicht mit der Analyse vieler Einzelaktien beschäftigen oder lieber breit gestreut in einen gesamten Sektor investieren möchte, sollte sich mit Neurowissenschafts- und Medizintechnik-ETFs beschäftigen. Mit diesen börsengehandelten Fonds kann man in den gesamten Sektor investieren und damit auch seine Risiken diversifizieren. Die Diversifikation ist gerade im Medizin-Sektor sehr wichtig, da hier viele Unternehmen scheitern.

    • Ein besonders spannender ETF ist dabei der iShares U.S. Medical Devices ETF (WKN: A2P64W). Der Medizintechnik-ETF setzt sich aus über 50 US-Unternehmen aus dem Bereich der Medizingeräte zusammen. Zu den größten Holdings zählen unter anderem Abbott Laboratories, Intuitive Surgical und Medtronic.
    • Neben dem obigen ETF kommt auch der iShares Neuroscience and Healthcare ETF (ISIN: US46436E3532) als Neuralink-Alternative in Frage. Der Fonds setzt sich aus über 40 Unternehmen zusammen, die von Fortschritten im Bereich der Neurowissenschaften profitieren könnten. Unter den Unternehmen finden sich vor allem Firmen aus den Bereichen Gesundheitswesen.

    ETFs interessant, weil in diesen Branchen oftmals nur wenige Unternehmen überleben und man mit Hilfe der ETFs in den gesamten Sektor – und damit wahrscheinlich auch in die Gewinner – investieren kann.

    Allgemeine Informationen über Neuralink-Aktien

    Das 2016 gegründete Unternehmen Neuralink und einer seiner Gründer, Elon Musk, möchten Produkte und Geräte auf den Markt bringen, die direkt im menschlichen Gehirn implementiert werden können. Das Unternehmen setzt hierfür nicht nur auf Biotechnologie für therapeutische und gesundheitliche Zwecke, sondern auch auf die Ebene der Unterhaltung.

    Obwohl es sich also um ein Projekt handelt, dessen Start Jahre dauern könnte, ist es das Ziel dieser Firma, Geräte zu entwickeln (die an Makaken-Affen getestet werden), die neurologische Krankheiten beim Menschen bekämpfen können. Dazu gehören z. B. Zerebralparese, Alzheimer und viele andere Hirnerkrankungen. Außerdem wird erwartet, dass die Neuralink-Geräte die Gehirnleistung verbessern, indem sie weniger entwickelte Bereiche aktivieren und stimulieren.

    Wenn Sie also in die Neuralink-Aktie investieren, sobald sie verfügbar ist, setzen Sie auch auf Technologie und die Zukunft. Denn diese revolutionäre Firma möchte auch, dass Sie z. B. bei der Arbeit am Computer durch Ihre Gedanken die Tastatur Ihres PCs oder Handys steuern können.

    GeschäftsmodellKurszielUmsatz & GewinnGeschäftsentwicklungDividende

    Wie verdient Neuralink sein Geld?

    Derzeit ist es wichtig zu erkennen, dass sich Neuralink in einer Phase des Testens und der Entwicklung von Produkten, Technologien und Geräten befindet und noch keine Einnahmen generiert. Es wird von privaten Investoren und von den Gründern selbst finanziert. Mit anderen Worten: Es ist nicht zu erwarten, dass Neuralink in den nächsten Jahren irgendeine Art von Umsatz erzielen wird. Zunächst geht es nur darum, die Geräte zu entwickeln, zu testen und wahrzunehmen, was der Markt verlangt.

    Es ist wichtig zu betonen, dass dies nicht bedeutet, dass Neuralink-Aktien in naher Zukunft nicht gehandelt werden können (IPO). Es gibt viele Biotech- oder auch Weltraumtourismus-Unternehmen wie Virgin Galactic, die sich erst in der Testphase befinden und pro Quartal zweistellige Millionenbeträge „verbrennen“. Wenn Sie sich jedoch den SPCE-Aktienkurs auf Libertex ansehen, können Sie erkennen, dass die Investoren stark in das investieren, was sie als die Zukunft sehen.

    Wie lautet die Prognose für den Aktienkurs von Neuralink?

    Es ist unmöglich zu wissen, wie hoch der Preis der Neuralink-Aktie sein wird, wenn sie öffentlich vorgestellt wird. Das liegt daran, dass alles von der Finanzierung der Investoren abhängen wird sowie von dem strategischen und finanziellen Plan des Unternehmens. Es ist jedoch zu erwarten, dass die Neuralink-Aktie zum Zeitpunkt des Börsengangs bereits mit mehreren Milliarden Dollar bewertet sein wird.

    Entscheidend für den Kurs der Neuralink-Aktie wird jedoch auch die Anzahl der verfügbaren Aktien sein, sowie andere Punkte, die bewertet werden sollten. Doch selbst wenn Neuralink-Aktien bei Brokern wie Libertex erhältlich sind, bedeutet das nicht, dass das Unternehmen bereits jetzt Geld verdient.

    Wie hoch ist das Geschäftsvolumen der Neuralink-Aktie?

    Wie bereits erläutert, investiert Neuralink im Moment nur Geld in die Entwicklung seiner revolutionären Geräte und verkauft oder vermarktet keine Produkte oder Dienstleistungen. Daher ist das Volumen des Geschäfts 0 %. Es wurde jedoch bereits öffentlich bekannt gegeben, dass im Jahr 2017 Mittel in Höhe von 107 Millionen für das Projekt bereitgestellt wurden sowie weitere 51 Millionen im Jahr 2019.

    Geschäftsentwicklung

    Sicherlich hängt die Entwicklung dieses Geschäfts nicht nur vom Gesundheitsbereich ab, sondern auch von der Art und Weise, wie wir in Zukunft die verschiedenen Geräte und Maschinen steuern können. Das scheint das Ziel von Elon Musks Firma zu sein. Es bleibt nun abzuwarten, wie der Markt in unserer Neuralink-Aktienprognose reagieren wird. Es wird sich zeigen, ob es überhaupt einen Bedarf für ein solches Unternehmen gibt.

    Müssen Dividenden gezahlt werden?

    Da es sich um ein embryonales Biotechnologie-Unternehmen handelt, das alle Finanzierungsgelder für die Entwicklung seiner Geräte, Studien und Tests verwenden wird, ist nicht zu erwarten, dass in den nächsten Jahren Dividenden gezahlt werden. Vierteljährliche oder monatliche Dividenden sind in Unternehmen, die seit Jahrzehnten konsolidiert sind, üblicher.

    74,91 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

    Optimales Timing für Aktieninvestments durch alternative Daten – AltIndex

    AltIndex Logo Egal, wann man Neuralink Aktien kaufen können wird – aufgrund des jungen Charakters des Unternehmens, einer wachstumsträchtigen Zukunftsbranche und dem enormen Hype um Elon Musk, wird es sicherlich eine Aktie mit hoher Volatilität und Hype-Potenzial sein. Wer Hype-Aktien kaufen und traden möchte, kann sich nicht alleine auf die fundamentale Analyse oder technische Analyse einer solcher Aktie beschränken.

    Alternative Daten und Kennzahlen, welche den tatsächlichen Markterfolg und die Popularität des Unternehmens und seiner Produkte abbilden, sind eine essenzielle Ergänzung und Voraussetzung für jeden Trader, der mit solchen Finanzinstrumenten handeln möchte.

    AltIndex

    Bei AltIndex, einem spezialisierten Datenaggregator und Analytics-Experten, erhalten Anleger mit einem Klick Zugang zu zahlreichen aussagekräftigen alternativen Daten für bekannte Aktien und Kryptowährungen aus aller Welt.

    • Wie viele offene Stellen sind bei Neuralink gerade ausgeschrieben?
    • Wie steht es im Sentiment in Social Media-Beiträgen um die Neuralink Aktie?
    • Wie hat sich die Anzahl der Webseitenbesucher in den letzten 5 Monaten verändert?

    Alle diese und weitere alternative Datenpunkte wird man bei AltIndex einsehen können, sobald man die Neuralink Aktie kaufen kann. Dementsprechend sind diese Daten bereits heute für Tausende von Aktien per Mausklick verfügbar und können herangezogen werden, um bevorstehende Kursausschläge – ob bärisch oder bullisch – vorab zu antizipieren. Ein fast unfairer Informationsvorsprung – möglich durch AltIndex.

    Voraussichtlicher Zeitpunkt für den Börsengang von Neuralink-Aktien

    Bislang gibt es keine Informationen darüber, wann die Neuralink-Aktie an der New Yorker Börse eingeführt wird. Doch wie bereits berichtet, gab es viele Gerüchte. Wie im Fall von SpaceX ist es jedoch wichtig zu wissen, dass eine Investition in Tesla-Aktien nicht dasselbe ist wie eine Investition in Neuralink oder SpaceX. Trotz des gleichen Gründers handelt es sich um völlig unterschiedliche Unternehmen.

    Wenn Elon Musk und die anderen Verantwortlichen für Neuralink also die gleiche private Investitionsstrategie wie SpaceX verfolgen, könnte es noch ein paar Jahre dauern, bis die Neuralink-Aktie zum Verkauf steht. Wenn jedoch eine öffentliche Finanzierung erforderlich ist, könnte der Börsengang der Neuralink-Aktie anstehen.

    Unsere Tipps zum Kauf von Neuralink-Aktien

    Wenn Sie an das glauben, was die Neuralink-Aktie repräsentiert, sowohl für Gesundheitsfragen als auch zur Steuerung unserer Geräte, könnte der Kauf der Neuralink-Aktie eine gute Option sein. Wie bei jeder anderen Investition sollten Sie jedoch die folgenden Punkte berücksichtigen, bevor Sie mit dem Kauf von Neuralink fortfahren:

    1. Wahrnehmen, was der Markt verlangt
    2. Geld, das „verbrannt“ werden soll
    3. Wer sind die Konkurrenten?
    4. Was ist der Geschäftsplan?
    5. Was will das Unternehmen verkaufen?

    Wenn Sie diese Fragen beantwortet haben, werden Sie das Unternehmen genauer einschätzen können. Immerhin könnte es eines der revolutionärsten Unternehmen der kommenden Jahre sein, ähnlich wie es bei anderen Unternehmen von Elon Musk bereits geschehen ist. Tesla und SpaceX haben die Art und Weise, wie wir leben oder in die Zukunft blicken, bereits verändert.

    Ist es möglich, Neuralink-Aktien bei Libertex zu kaufen? Schritt-für-Schritt-Anleitung

    Leider ist es noch nicht möglich, Neuralink-Aktien bei einem Online-Broker zu kaufen, da diese Finanzanlage noch nicht veröffentlicht wurde. Mit anderen Worten: Nur private oder eingeladene Investoren hatten die Möglichkeit, in Neuralink zu investieren. Wenn Sie jedoch an anderen Biotech-Unternehmen oder sogar an anderen Unternehmen im Besitz von Elon Musk, wie z.B. Tesla, interessiert sind, können Sie diese auf Libertex kaufen, und zwar durch die folgenden Schritte:

    1. Registrieren Sie ein Konto auf der Libertex-App oder -Website Registrierung bei Libertex
    2. Geben Sie Ihre persönlichen Daten ein
    3. Lesen und akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen
    4. Bestätigen Sie Ihre E-Mail
    5. Wählen Sie eine der Zahlungsarten
    6. Suchen Sie nach „Tesla-Aktie“ in der Leiste Neuralink Aktien bei Libertex kaufen
    7. Investieren oder handeln Sie ohne Provisionen

    74,91 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

    Sollten Sie in Neuralink-Aktien investieren? Pro und Kontra:

    Obwohl es noch nicht möglich ist, mit Neuralink-Aktien zu handeln, können Sie jetzt beginnen, zu vergleichen, was die größten Vor- und Nachteile sind, die Sie bei einer Investition in dieses Unternehmen von Elon Musk finden werden. Sehen Sie sich daher folgende Punkte an, die Sie beachten sollten, bevor Sie mit dem Kauf der Neuralink-Aktie fortfahren, wenn diese verfügbar ist:

    Vorteile

    • Es ist ein revolutionäres Unternehmen des Gründers Elon Musk
    • Hunderte von Millionen Dollar an Finanzierung wurden bereits hineingesteckt
    • Es entwickelt Hirninsertionsgeräte zur Bekämpfung neurologischer Erkrankungen
    • Es könnte die Zukunft der Mensch-zu-Mensch-Kommunikation sein

    Nachteile

    • Es birgt ein enormes Risiko, da noch keine Einnahmen oder Einnahmequellen vorhanden sind
    • Sie setzen mit den Aktien auf die Zukunft und investieren somit langfristig
    • Es gibt Risiken der Marktakzeptanz und des Testversagens

    Neuralink-Aktien kaufen oder verkaufen?

    Nachdem Sie die oben genannten Punkte ausgewertet haben, sollten Sie optimal erkennen können, ob eine Investition in Neuralink für Sie eine gute Option ist. Es ist jedoch von entscheidender Bedeutung zu erkennen, dass angesichts der Liquidität von Tesla, aber auch von anderen Biotechnologie– und Pre-Revenue-Unternehmen, zu erwarten ist, dass bei einem möglichen Börsengang der Neuralink-Aktie eine sehr hohe Volatilität und Nachfrage nach diesem Unternehmen bestehen wird.

    Daher könnte es eine gute Option für Trader oder kurz-/mittelfristige Investoren sein. Es ist daher zu erwarten, dass Libertex, ein Broker, der immer sehr aufmerksam ist, einer der ersten Online-Broker sein wird, der den Kauf und Verkauf der Neuralink-Aktie anbietet.

    Warum sollten Sie in Neuralink investieren?

    LVMH Aktie kaufen oder verkaufen? Wenn Sie in Neuralink investieren, setzen Sie auf die Vision von Elon Musk und in die der anderen Gründer. Sie möchten fortschrittliche Geräte, sowohl zur Vorbeugung als auch zur Bekämpfung vieler schwächender und fortschreitender neurologischer Krankheiten, entwickeln. Daher finanzieren Sie mit dem Kauf von Neuralink-Aktien ein Unternehmen, das davon überzeugt ist, dass diese Geräte diese ernsten Probleme bekämpfen können.

    Darüber hinaus wird Neuralink auch eine große technologische Komponente haben (sehr charakteristisch für jedes Unternehmen von Elon Musk). Mit anderen Worten, Elon Musk wird in „Chips“ oder Geräte investieren – die in den Körper eingesetzt werden – um Geräte oder Maschinen mit seinen Gedanken und neurologischen Reaktionen seines Gehirns zu steuern.

    74,91 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

    Neuralink: Was sind die Argumente gegen das Unternehmen?

    Die Hauptargumente, die sich herauskristallisieren, sind zweifellos die Tatsache, dass die Geräte nicht die beabsichtigten Ergebnisse zeigen. Darüber hinaus kann die Tatsache, dass für die Implementierung dieser Geräte ein chirurgischer Eingriff durchgeführt werden muss, ein Nachteil von Neuralink sein. Sicherlich sind dies alles Punkte, die sehr genau analysiert werden sollten.

    Direkter Vergleich zwischen Neuralink und seinen Konkurrenten

    Es besteht kein Zweifel, dass das Wachstum der Biotechnologiebranche dazu führt, dass es immer mehr Unternehmen mit revolutionären Konzepten im Bereich der neurologischen Gesundheit gibt. Aus diesem Grund gibt es mehrere Neuralink-Konkurrenten. Allerdings sind es nur wenige, die die Aufmerksamkeit und den Umfang der starken Finanzierung auf sich gezogen haben, die das Unternehmen von Elon Musk erreicht hat (was wahrscheinlich dem Ruf von Musk zu verdanken ist).

    Jetzt wollen wir jedoch herausfinden, welche die wichtigsten Konkurrenten der Neuralink-Aktie sind. Jedoch sind die meisten dieser Unternehmen nicht an der Börse notiert, so dass Sie sie nicht bei Libertex oder einem anderen Online-Broker handeln können:

    Neuralink vs. Brainco vs. Emotiv:

    Auch wenn diese Unternehmen risikoreich sind, so haben sie doch einige Gemeinsamkeiten, da sie in den vergangenen Jahren auf den Markt gebracht wurden und viel auf die Bekämpfung und sogar Rückbildung von Problemen des menschlichen Geistes setzen. Wie bei Neuralink entwickeln Brainco und Emotiv also auch Geräte, die direkt auf die neurologischen Verbindungen des menschlichen Gehirns einwirken.

    Das Ziel dieser Unternehmen ist nicht nur der Kampf gegen die Krankheiten, sondern auch die Stimulierung des menschlichen Gehirns und der Versuch, das Beste aus dem herauszuholen, was es für jeden Menschen zu bieten hat.

    74,91 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

    Detaillierte Neuralink-Aktienprognose

    Unsere Prognose für die Neuralink-Aktie wird vor allem von den Ergebnissen abhängen, die dieses Unternehmen in den kommenden Monaten bekannt geben wird. Wenn die Ergebnisse und Tests positiv ausfallen, wie Elon Musk selbst angekündigt hat, wird erwartet, dass der Börsengang von Neuralink einer der größten seit langer Zeit werden wird.

    Daher lautet unsere Prognose für Neuralink, dass dieses Unternehmen zum Zeitpunkt seines Börsengangs mit über 10 Milliarden Dollar bewertet werden könnte. Vor allem, wenn Elon Musk weiterhin aktiv dafür wirbt und eine sehr wichtige Finanzierungsquelle bleibt. Der Kurs der Neuralink-Aktie wird also von der Anzahl der ausgegebenen Aktien abhängen.

    Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Neuralink nach unserer Prognose erst in einigen Jahren zur Verfügung stehen wird, da die Tests, Untersuchungen und Marktstudien im Moment nicht so ermutigend ausfallen. Es handelt sich also eindeutig um eine Aktie, auf die wir aufmerksam sein sollten, allerdings ohne große Erwartungen für die nahe Zukunft.

    74,91 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

    Fazit zum Kauf von Neuralink-Aktien: ja oder nein?

    neuralink logo Wenn Sie in die Aktie von Neuralink investieren, setzen Sie nicht nur auf das Potenzial des Unternehmens, oder das mögliche Marktwachstum, sondern auch auf den charismatischen Gründer Elon Musk. Obwohl es aktuell noch einige Unklarheiten gibt, ist es absehbar, dass es früher oder später die Möglichkeit geben wird, Neuralink-Aktien zu kaufen. Damit würde man in ein Unternehmen investieren, das verspricht, die Art und Weise, wie wir fortschreitende neurologische Krankheiten bekämpfen, zu revolutionieren.

    Vorbehaltlich dessen bedeutet eine Investition in die Neuralink-Aktie auch, an das zu glauben, woran Elon Musk für die Zukunft glaubt: durch neurologische Reaktionen in der Lage zu sein, verschiedene Geräte und Maschinen, wie z. B. Computer, zu steuern und damit eine futuristisch-anmutende Verbindung herzustellen. Daher wird die Neuralink-Aktie, ähnlich wie bei den ersten Projekten wie SpaceX oder Tesla, auch eine Wette auf das sein, was Musk in der Zukunft produzieren kann.

    Bevor Sie sich jedoch für oder gegen den Kauf von Neuralink-Aktien entscheiden, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass mit diesem Biotechnologie-Unternehmen Risiken verbunden sind. Die Zulassungen müssen durch unabhängige Gesundheitsinstitutionen wie z.B. die FDA erfolgen. Die Werteinschätzung der Neuralink-Aktie ist daher nicht nur ein wenig unvorhersehbar, sondern auch von einigen Hindernissen umgeben.

    74,91 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

    FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Kauf von Neuralink-Aktien

    Lohnt eine Investition in Neuralink?

    Im Moment ist es noch nicht möglich, die Neuralink-Aktie zu kaufen. Es könnte jedoch sein, dass es in naher Zukunft einen Börsengang dieses Unternehmens geben wird. Spätestens dann sollten Sie die Punkte, die hier in unserer vollständigen Analyse der Neuralink-Aktie bereits erwähnt wurden, sehr genau im Auge behalten.

    Wie lautet die Prognose für den Aktienkurs von Neuralink?

    Wenn die Neuralink-Aktie öffentlich an einer konsolidierten Börse gehandelt wird, wie es in New York der Fall ist, ist zu erwarten, dass der Kurs des Vermögenswertes eine Wertsteigerung in der Größenordnung von mehreren Milliarden Dollar widerspiegeln wird. Aber mit einem so prominenten Unterstützer wie Musk kann es auch heißen: Sky ist the limit.

    Was sollten Sie vor dem Kauf einer Neuralink-Aktie unbedingt wissen?

    Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass es noch keine Renditequellen für dieses Unternehmen gibt, und es ist unwahrscheinlich, dass dies in naher Zukunft der Fall sein wird. Es wird also nicht in Neuralink investiert, sondern in das, was es repräsentiert, sowie in seinen berühmten Gründer, Elon Musk. Sie sollten jedoch immer die damit verbundenen Risiken berücksichtigen, wie z. B. das Scheitern von Tests oder der Zulassung.

    Gibt es Katalysatoren für die Neuralink-Aktie?

    Natürlich gibt es die. In den kommenden Monaten, nach Investitionen in der Größenordnung von Hunderten von Millionen Dollar, ist es entscheidend zu sehen, ob die getesteten Geräte, die von Neuralink entwickelt wurden, die beabsichtigten Ergebnisse erzielen. Wenn dies geschieht, sowie die FDA-Zulassung bestimmter Geräte (damit sie z. B. am Menschen getestet werden können), sind dies alles entscheidende Faktoren, die den Kurs des Unternehmens stark schwanken lassen können. Darüber hinaus sind alle Finanzierungen durch private Investoren eine gute Nachricht für dieses Unternehmen, das noch keine Rendite abwerfen kann.

    Wo ist es möglich, Neuralink online zu kaufen?

    Im Moment ist es nicht möglich, Neuralink-Aktien zu kaufen, da sie nicht öffentlich gehandelt werden. Der Broker Libertex, der keine Provisionen oder Gebühren für den Kauf und Verkauf von Aktien erhebt, sollte jedoch einer der ersten sein, der Neuralink-Aktien für den Handel verfügbar macht, sobald das Unternehmen an der Börse gehnadelt wird.

    Zuletzt aktualisiert am 18. Januar 2024

    Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

    Martin Schwarz Experte für Kryptowährungen

    Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

    Zeige alle Posts von Martin Schwarz